0
01. Oktober 2019

ISO-Zertifikate am polnischen Produktionsstandort übergeben

von Fred Csehngeri

Im Juli 2019 fanden die Gespräche zur Zertifizierung für ISO 14001 Umweltmanagement sowie ISO 45001 Arbeits- und Gesundheitsschutz im Werk Tychy in Polen unter der Federführung der DEKRA Certification GmbH statt. Mit Erfolg: Tychy ist unser erster Produktionsstandort im Ausland, der diese Zertifizierung angegangen ist und abgeschlossen hat.

Im Zuge der Planung des neuen Produktionsstandorts in Tychy kam der verantwortliche Werkleiter aus Polen, Czeslaw Gasiorek, auf das Qualitätsmanagement zu. Ihn beschäftigte die Frage, welche Maßnahmen und Aktivitäten notwendig seien, um eine Zertifizierung nach Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutz-Management zu erreichen. Wir verwiesen auf unser Managementsystem. Dieses bildet eine Grundlage, ausgehend von einer Strategie mit Zielen über Maßnahmen und Abläufe der Umsetzung bis hin zu einer Bewertung des Systems. Auf Basis unserer Empfehlungen zur Vorgehensweise hat Czeslaw Gasiorek daraufhin Maßnahmen eingeleitet und umgesetzt.

Der Arbeits- und Gesundheitsschutz ist nach dem Bradley 5-Stufen-Modell eingeführt und weist einen hohen Reifegrad aus. Der Schwerpunkt liegt in vorbeugenden Maßnahmen, um Vorfälle zu verhindern.

Im Rahmen eines internen Audits durch die Auditoren Lutz Berninger und Fred Csehngeri wurde die Befähigung in den Normen ISO 14001 und ISO 45001 bewertet. Daraufhin wurde die DEKRA Certification GmbH beauftragt, dies mittels eines externen Audits zu bestätigen.

Die Zertifikate wurden nun im September 2019 durch mich und meinen Kollegen Frank Meckes vom Schöck Qualitätsmanagement übergeben.

0 Kommentare

Kommentare schreiben

wird veröffentlicht
wird nicht veröffentlicht