0
09. Juli 2019

Die erste Zertifizierungsschulung für den Einbau des Schöck Isolink®

von Lars Dörfler

Am 27.06.2019 fand die erste Zertifizierungsschulung für den Einbau des Schöck Isolink® für Betonfassaden statt. Zertifiziert wurde das Betonwerk Josef Schmid GmbH aus Westendorf. Der Zertifizierungslehrgang besteht aus einem theoretischen Teil, einem praktischen Teil sowie einer schriftlichen Prüfung zum Abschluss.

Die Zertifizierung ist keine Voraussetzung, um den Schöck Isolink® einbauen zu dürfen, bietet dem teilnehmenden Unternehmen aber Hintergrundwissen, Sicherheit und Schnelligkeit beim Einbau sowie Marketingvorteile bei der Kundenwerbung.

Der Schöck Isolink® Typ TA-H oder TA-D wird für die wärmebrückenfreie Verbindung der Innen- und Außenschale von kerngedämmten Element- oder Sandwichwänden verwendet.

Unser Produktmanager Alexander Hettler übernahm den theoretischen Teil und brachte den sechs Teilnehmern vom Betonwerk alle wichtigen Informationen gekonnt und verständlich näher. Er stellte das Material Combar® vor, aus dem der Isolink® besteht und ging auf die Anzahl der notwendigen Isolink® Anker ein. Außerdem erklärte er alle Randbedingungen – vom Einbau, über den Ablauf der Produktion bis hin zum Transport auf die Baustelle.

Der praktische Teil wurde von Key Account Manager Andreas Decker übernommen. Er demonstrierte sehr anschaulich, was passiert, wenn der Schöck Isolink® Stab ohne Vorbohren der Dämmung hindurchgedrückt wird. Bei diesem Vorgehen würde Dämmmaterial in den Frischbeton gelangen und so die Oberfläche der Betonschale beeinflussen.

Nach dem theoretischen- und praktischen Teil wurde die schriftliche Prüfung geschrieben. Es waren 21 Multiple Choice Aufgaben zu beantworten – mit dem Ziel, mindestens 15 Aufgaben richtig zu lösen, um somit die Prüfung zu bestehen und das Zertifikat zu erhalten.

Alexander Hettler wertete die Prüfungsbögen sofort aus.
Allen Teilnehmer konnte gratuliert werden.

Die Josef Schmid GmbH, Kaltentaler Straße 4 in 87679 Westendorf, ist das erste Unternehmen in Deutschland, das sich mit dem Logo „Zertifiziert für Einbau Schöck Isolink® “ auf ihrer Webseite präsentieren kann.

Die Teilnehmer des Zertifizierungslehrgangs Schöck Isolink® wurden fit gemacht, um die Produkte fehlerfrei, sicher und schnell einzubauen. Das zertifizierte Unternehmen stellt die Einbauqualität sicher und empfiehlt sich somit weiter.

Haben auch Sie Interesse an einem Zertifizierungslehrgang bekommen, so melden Sie sich einfach bei Ihrem Gebietsleiter oder Einbaumeister. Wir freuen uns auf Sie.

0 Kommentare

Kommentare schreiben

wird veröffentlicht
wird nicht veröffentlicht