1
15. Juli 2019

47. Schöck Hornisgrinde-Marathon: ein erg(l)ebnisreiches Lauf-Wochenende

von Donatella Pellettieri

Der Hornisgrinde-Marathon zählt zu den waldreichsten Strecken in Deutschland. Es ist ein wunderschöner Waldlauf, der aber mit einigen Höhenmetern bezwungen werden will. Dieses Jahr war dieser Wettbewerb sehr erfolgreich für die Schöck-Läufer.

Start war Samstag mit dem Halbmarathon. Das Wetter hat entgegen der Wettervorhersage mitgespielt und so konnten Nina Haller, Valeri Tscherkas und Pascal Maier am Nachmittag die 21 km bezwingen. Nina Haller schaffte es sogar, in ihrer Kategorie Drittplatzierte zu werden.

Am Sonntag früh starteten die 11 km Läufe, der Marathon und der Staffelmarathon. Bei gerade mal 14 Grad war das für die meisten Läufer überraschend kühl, allerdings fror 500 Meter nach dem Start keiner mehr 😉


Auch am Sonntag konnte sich die Schöck-Laufgruppe über einige Podestplätze in den verschiedenen Kategorien freuen. Bei den 11 km Läufen erzielten Sjoerd De Groot und Judith Fischbach einen fabelhaften ersten Platz.


Über den zweiten Platz freuten sich Philipp Appel, Simon Scherer und Andreas Braun.


Beim Staffelmarathon siegten Rebecca und Sebastian Braasch in der Mix-Staffel und Herr Dr. Braasch erreichte beim Marathon einen überragenden zweiten Platz. Somit nicht nur ein Schöck- sondern auch ein Familienerfolg.

Extra aus Polen ist unser Mitarbeiter Jacek Kurek angereist, auch er staubte in seiner Kategorie den ersten Platz beim Marathon ab und schrieb sich sogar als Zweiter in der Gesamtwertung in die Geschichte des Hornisgrinde-Marathons ein.

Damit alle Schöck-Läufer bestens versorgt sind, wurde von der Schöck-BGM-Gruppe ein Zelt aufgebaut mit ausreichend Essen und Trinken. Sogar Liegestühle wurden für die müden Läufer-Beine zur Verfügung gestellt.

Nach so einem erfolgreichen Wochenende freut man sich, dass das ganze harte Training mit Klaas Hamstra und Axel Hansert-Berger von der Laufwelt seine Früchte getragen hat und somit die „Qualen“ wieder gut gemacht wurden.

Ein besonderer Dank geht an unsere Geschäftsleitung, die die ganze Aktion ermöglicht und unterstützt hat.

1 Kommentare

Jens Neumann
26. Juli 2019 um 22:13

toll euch so fit und vereint zu sehen…Klasse
Euer alter Kollege…Jens Neumann aus Colonia

Kommentare schreiben

wird veröffentlicht
wird nicht veröffentlicht