1
13. Dezember 2010

Das Schöck Fußballteam wieder im Einsatz!

von Lars Buerkle, Praktikant

Am gestrigen Sonntag, 12.12.2010, fuhren sechs Schöckianer nach Mannheim, um sich dort gegen die Unternehmungsberatung Prof. Homburg & Partner in der „Rhein-Neckar Soccer-Arena“, zu messen.

Abfahrt war um 12 Uhr in Steinbach. Nach einem kleinen Abstecher zum Karlsruher Hauptbahnhof, um unseren irischen Legionär John Quinlan abzuholen, wurde die Hinfahrt fortgesetzt. Vor Ort trafen wir Initiator Thomas Lange, der unser Schöck-Team somit komplettierte.

Nach einer kurzen Aufwärmphase ging es gegen 14 Uhr schon los. Gespielt wurde mit vier Feldspielern plus einen Torhüter. Diejenige Mannschaft, die zuerst 10 Tore erzielt hatte, gewann das Match. Es wurden insgesamt drei Matches gespielt.

Von Beginn an machte die Mannschaft von Prof. Homburg & Partner Druck und konnte auf heimischen Kunstrasen schnell mit 3:0 in Führung gehen. Es war schwierig für die Schöckianer, in das Spiel zu finden, denn ihr erfahrener Routinier und Abwehrstratege Sven Ustrabowski war dieses mal leider nicht mit von der Partie. Auch auf Grund dessen wurde das erste Spiel mit 10:7 verloren.

Doch im zweiten Spiel sollte sich alles ändern, die Schöck-Mannschaft zeigte ihr wahres Gesicht und konnte durch die bessere Kondition ein klares 5:10 herausspielen.

Nun kam es auf den Ausgang des entscheidenden dritten Spieles an. In einem hart umkämpften letzten Spiel konnten die Schöckler durch den kleinen Wirbelwind Tobias Klausmann, sowie durch das Durchsetzungsvermögen des bulligen, schussgewaltigen Stürmertanks Thomas Lange in Führung gehen. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel, in dem beide Mannschaften ihr Bestes gaben. Am Ende siegte das Schöck-Team verdient mit 7:10, welches an diesem Tag wieder einmal den besseren Torhüter aufbieten konnte, der den Sieg am Ende sicher festhielt.

Bei einem abschließenden Umtrunk war die Rivalität schnell vergessen und es wurden schon Pläne für eine Revanche am Schöck-Standort geschmiedet.

Die Firma Prof. Homburg & Partner hat sich als einen würdigen und sehr gastfreundlichen Partner erwiesen. Vielen Dank für diesen gelungenen 3. Advents-Sonntag.

Für Schöck kämpften erfolgreich:
Torhüter-Legende Simon Zowislo, der pfeilschnelle Tobias Klausmann, Captain M… Meier, Strafraumstürmer Thomas Lange, Mittelfeldchef John Quinlan, Wirbelwind und Praktikant Lars Bürkle, sowie Abwehrchef Andreas Lamprecht.

Kategorien

1 Kommentare

Jens Wagener
13. Dezember 2010 um 17:50

Hallo zusammen,

auch wir bedanken uns für ein jederzeit faires, technisch wertvolles und kämpferisch hochklassiges Fußballspiel. Wir freuen uns auf die Revanche im nächsten Jahr in Baden-Baden.

Sportliche Grüße aus Mannheim

Jens Wagener

Kommentare schreiben

wird veröffentlicht
wird nicht veröffentlicht