Jens Neumann

Vandalismus auf der Baustelle… Balkonplatte verschrotten oder sanieren?

Auf einer Baustelle in Mettmann bei Düsseldorf wurde an Silvester 2013 eine aufgeständerte Balkonplatte umgestoßen. Purer Vandalismus, alles lag verbogen am Boden.

So sah die Bewehrung ohne Dämmung aus

So sah die Bewehrung ohne Dämmung aus

Dabei wurden die Schöck Isokorb® Typen Q und Q-WU beidseitig zerstört/verbogen. Also waren sie statisch gesehen gleich null, ohne Tragwirkung. weiter lesen …

Albrecht Späth

Hotelsanierung

Bei einer Hotelsanierung in Wüstenrot kamen Isokörbe RQS8 (gebohrt und verklebt) zum Einsatz.

Abbruch der alten Balkonanlage

Abbruch der alten Balkonanlage

weiter lesen …

Alfonso Zoppi

Richtig Sanieren mit dem Schöck Isokorb® R

Das modernste Laborcenter der Schweiz, Labor Viollier, erweitert am Standort Allschwil seine Räumlichkeiten. Bei der Überbauung entsteht ein neues Gebäude, welches über Stahlträger mit dem bestehenden Gebäude verbunden wird.

Für den wärmebrückenfreien Anschluss sorgt der neue Schöck Isokorb® Typ RQS. weiter lesen …

Jens Neumann

Einbau Schöck Isokorb® Typ R auf der Baustelle

In Bergisch Gladbach, in der Nähe von Köln, hat sich ein größeres Ingenieurbüro eine alte Villa als neuen Firmensitz ausgewählt. Eine komplette energetische Sanierung des Gebäudes war also erforderlich.

So kam zu Schöck die Anfrage eines Isokorb®, mit der Möglichkeit, die Balkone bei der Sanierung mit wärmebrückenfreien Anschlüssen zu befestigen.

Christoph Meul und ich nahmen umgehend den Kontakt zum Ingenieurbüro auf und stellten den Schöck Isokorb® Typ R vor.

Nach kurzer Planung und Prüfung der vorhandenen Decken des Altbaus, kam nur eine gestützte „vorgeständerte Balkonkonstruktion“ in Frage.

weiter lesen …

Christoph Spitz

Sanierung des historischen Palastes in Qatar mit Schöck ComBAR®

Vergangene Woche hat unsere Niederlassung Schoeck ME FZE, mit Standort in Dubai, den Auftrag zur Lieferung von ComBAR® für die Renovierung des “Old Palace“ erhalten. Aktuell produzieren und beliefern wir dieses Projekt aus den Lagern Halle und Dubai.

Der Old Palace in Doha/ State of Qatar fertig eingerüstet und bereit für die Sanierung

weiter lesen …

Dieter Barkow

Bautec 2012 im Aufwind

Die Bautec 2012 fand vom 21.02. bis 25.02.2012 wieder auf dem Messegelände unter dem Funkturm in Berlin statt. Es war die 15. Bautec in Folge.

Mit der in Deutschland eingeleiteten Energiewende wird verstärkt auf Unabhängigkeit im Bereich des Energiesektors gesetzt. Ziel der Bundesregierung ist es, den Verbrauch an Primärenergie zu halbieren und den Anteil an erneuerbaren Energien auf 60 Prozent zu erhöhen.

Um den Bestand von 18 Millionen Wohn- und 1,5 Millionen sonstigen Gebäuden bis zum Jahr 2050 zu sanieren wird der Investitionsbedarf auf 3 Billionen Euro geschätzt. Viele neue Produkte widmeten sich deshalb den Themen Energieeffizienz, Klimaschutz und dem nachhaltigen Bauen. weiter lesen …

Rainer Kohns

56. BetonTage vom 07.02-09.02.2012 in Neu-Ulm

Die BetonTage sind eine Kongressveranstaltung, mit angegliederter Fachausstellung, für vor allem die Fertigteilindustrie. Bei unserem diesjährigen Stand legten wir den Schwerpunkt zum einen auf den Schöck ComBAR® Thermoanker, außerdem präsentierten wir die neue Generation unserer Abschalelemente.

Für unseren Schöck ComBAR® Thermoanker erhielten wir im Dezember 2011 die erweiterte Zulassung, weiter lesen …

Rosa Demirlikaya

Der neue Statikus ist da!

Wir mussten nicht lange über das Titelthema der neuen Statikus Ausgabe nachdenken. Der Sanierungsmarkt boomt und das spüren auch wir. Deshalb stellen wir Ihnen in der aktuellen Ausgabe das neue Mitglied der Isokorb®-Familie vor und erläutern, warum sich die Sanierung von Wohngebäuden zum Passivhaus lohnt.

weiter lesen …

Immobilienerwerb: Lieber frei stehend, auf der Etage, oder gebraucht?

Die Tatsache ist nicht neu: Immobilienbesitzer sichern sich mit der Investition in die eigenen vier Wände nicht nur ein gutes Stück Lebensqualität, sondern auch eine wertbeständige Kapitalanlage. Wer es schafft, sein Baudarlehen rechtzeitig bis zum Eintritt in den Ruhestand abzuzahlen, erspart sich im Alter eine Miete und kann mit der immer geringer ausfallenden gesetzlichen Rente besser kalkulieren. Somit erweist sich Wohneigentum auch als eine beliebte Form der Altersvorsorge.

eigenheim

Einfamilienhaus oder Eigentumswohnung – individuelle Kriterien entscheiden

Der Entscheidung zugunsten von Wohneigentum folgt die Frage nach der Wohnlage und der Objektart. weiter lesen …

Christoph Meul

Hilti-Schulung – alle bestanden!

Am 21. und 22.09.2011 schulte die Fa. Hilti in Baden-Baden ca. 25 Mitarbeiter der Fa. Schöck Bauteile GmbH aus der Anwendungstechnik, dem Produktmanagement und dem Vertrieb.

Da wir eine gemeinsame Zulassung über die nachträgliche Herstellung von Bewehrungsanschlüssen – in diesem Fall: Schöck Isokorb® R zum nachträglichen Einbau mit Hilti bekommen haben und diese Gewerke untrennbar zusammengehören, war diese Schulung ‘dran’.

Lage der Bohrung markieren

weiter lesen …


  Weiterempfehlen Mail Facebook