Barbara Hirth

Man denkt an einen Wettbewerb im Tauziehen beim Anblick der Kolleginnen und Kollegen. Jeder hat das Ende einer Kette in der Hand und zieht. Es ist eine lebensnahe Darstellung, was eine Lieferkette (Supply Chain) bedeutet. Dieses und viele weitere Themen wurden in den Modulen 3 und 4 des Schöck Förderprogramms vorgestellt.

Die Härteprobe – Wann reißt die Lieferkette? Geert Pannekoek (NL), Sandro Gonzales, Wolfgang Smets, Grégory Ghiti, Jasmin Schär (CH), Larissa Hecht, Ruzica Artukovic

weiter lesen …

Barbara Hirth

Stimmengewirr, bunte Jetons auf den Tischen, neugierige Blicke, gespannte Mienen – es herrscht Spielbankatmosphäre im Trainingsraum.

Spielend begreifen – mit (fast) richtigem Geld zum Anfassen

Spielend begreifen – mit (fast) richtigem Geld zum Anfassen

weiter lesen …

Barbara Hirth

Das sagten sich Teilnehmer und Referenten im Schöck Förderprogramm und verlegten Modul 3 kurzerhand ins Freie. Im Lichthof und im Atrium des Gebäudes A breiteten sie sich mitsamt Pinnwänden aus. Und schufen so eine luftige Lernumgebung.

Fritschi_verteilt_Unterlagen

weiter lesen …

Barbara Hirth

Das und noch vieles mehr erfuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Schöck Förderprogramms bei der Auftaktveranstaltung im April 2016. Hierzu konnten wir unter anderem Teilnehmer der Standorte Halle, Essen, Frankreich und Russland in Baden-Baden begrüßen.

Standortübergreifend, international: die diesjährigen Teilnehmer

Standortübergreifend, international: die diesjährigen Teilnehmer

weiter lesen …

Theresa Anna Blank, Praktikantin

Bestimmt haben viele von uns Erfahrungen als Praktikant/-in gesammelt, auch für mich ist es nicht mein erstes Praktikum in der großen weiten Arbeitswelt. Aber dennoch das bisher wohl spannendste und abwechslungsreichste!

Meine Möglichkeiten, Schöck, seine Mitarbeiter/-innen und ihre Arbeitsweise kennenzulernen, hat mit dem Besuch des dritten Moduls im Schöck Förderprogramm wohl einen Höhepunkt erreicht. Ich durfte mich also am 7.7.2015 zu den Mitarbeitern gesellen, die für das diesjährige Programm ausgewählt waren. Unter dem Titel „Prozesse und Tools“ wurden uns unter der Federführung von Herrn Dr. Braasch die internen Prozesse, aber auch vielfältige Tools, die auch im eigenen Arbeitsbereich sinnvoll angewendet werden können, vorgestellt.

weiter lesen …

Barbara Hirth

„…bleibt immer das, was er schon ist“, sagte Henry Ford mit Recht. Die Teilnehmer des Schöck Förderprogramms hatten im Rahmen der Module 3 und 4 genügend Chancen, Neues zu lernen und zu tun, z.B. in Gruppenarbeiten und Fallstudien.

Teilnehmergruppe_Halbkreis

weiter lesen …

Barbara Hirth

Die badische Region zeigte sich frühlingshaft von ihrer schönsten Seite, als wir die Teilnehmer zum Start des diesjährigen Förderprogramms begrüßten. Der Teilnehmerkreis wird zusehends internationaler, der Mix aus unterschiedlichsten Unternehmensbereichen vielversprechend für einen lebhaften Austausch.

V.l.n.r.: Lucyna Lau (PL), Timea Dessewffy (HU), Czeslaw Gasiorek (PL), Thomas Grindler, Andreas Hahn, Selda Sorg, Stefanie Niederkofler, Lena Helmts, Dominic Willetts, Stephan Stark, Nadja Wörner, Nikolaus Wild (Christoph Meul fehlt auf dem Bild)

V.l.n.r.: Lucyna Lau (PL), Timea Dessewffy (HU), Czeslaw Gasiorek (PL), Thomas Grindler, Andreas Hahn, Selda Sorg, Stefanie Niederkofler, Lena Helmts, Dominic Willetts, Stephan Stark, Nadja Wörner, Nikolaus Wild (Christoph Meul fehlt auf dem Bild)

weiter lesen …

Toller Abschluss des diesjährigen Schöck Förderprogramms

IMG_0894-rt

Der Kaminabend bildet traditionell den offiziellen Abschluss des Schöck Förderprogramms. weiter lesen …

Barbara Hirth

Unter diesem Motto fand das fünfte Modul des Schöck Förderprogramms zu den Themen „Finanzen und Controlling“ unter der Federführung von Herrn Thomas Stürzl (Kaufmännischer Leiter) in Baden-Baden mit anschließendem Planspiel statt.

Da wurde gerechnet, kombiniert und auch heiß diskutiert…

Da wurde gerechnet, kombiniert und auch heiß diskutiert…

weiter lesen …

Barbara Hirth

Teilnehmer im Schöck Förderprogramm zu sein, heißt, vollen Einsatz zu zeigen. Diese Maxime bewies sich einmal mehr während des Moduls 3 „Prozesse und Tools“ sowie Modul 4 „Personalmanagement“, die kürzlich stattfanden. Aktive Mitarbeit war gefordert!

Mittendrin statt nur dabei…

Mittendrin statt nur dabei…

weiter lesen …


  Weiterempfehlen Mail Facebook