Christoph Spitz

Vergangene Woche hat unsere Niederlassung Schoeck ME FZE, mit Standort in Dubai, den Auftrag zur Lieferung von ComBAR® für die Renovierung des “Old Palace“ erhalten. Aktuell produzieren und beliefern wir dieses Projekt aus den Lagern Halle und Dubai.

Der Old Palace in Doha/ State of Qatar fertig eingerüstet und bereit für die Sanierung

weiter lesen …

Christoph Spitz

Im Juli 2011 hat Schoeck ME FZE in Dubai den sehr großen Auftrag erhalten, ComBAR® für die neue Aluminiumfabrik Ras Az Zawr zu liefern, die sich in der Nähe von Jubail an der Ostküste von Saudi Arabien im Bau befindet.

Baustellenschild Nr. 10051

weiter lesen …

Christoph Spitz

Last week, Schoeck ME FZE, the local Dubai-based subsidiary of Schöck AG has officially launched further reinforcement-technology products.

Future Emirati civil engineers and their professor learning about state of the art in reinforcement technology

weiter lesen …

Christoph Spitz

In dieser Woche wurden in Masdar City die ersten Isokörbe vom Typ KST eingebaut.

Eingeplant wurden die Isokörbe vom weltweit bekannten englischen Architekten Fosters und Partner, da sie gemeinsam mit anderen sorgfältig ausgewählten Baumaterialien einen wesentlichen Beitrag zur ökologischen Nachhaltigkeit des Projektes liefern.

Der Bautrupp für die Isokörbe mit Bauleitung. Unten rechts ist der Isokorb® zu erkennen, im Hintergrund der Flughafen von Abu Dhabi.

weiter lesen …

Christoph Spitz

Unsere Niederlassung Schoeck Middle East FZE mit Sitz in Dubai hat in dieser Woche einen großen Auftrag zur Lieferung von ComBAR® Glasfaserbewehrung erhalten.

Wir liefern aktuell für die neue Aluminiumfabrik Ras Az Zawr in Jubail / Saudi Arabien weiter lesen …

Christoph Spitz

Das Burj-Khalifa, das neue Wahrzeichen von Dubai und mit 828 Metern das Höchste Gebäude der Welt

Am 1. Februar 2010 war es dann soweit für meine Familie und mich, die Möbelpacker standen zu fünft vor unserer Haustür, um 3 Tage lang unser gesamtes „Hab und Gut“ zu verpacken und auszuräumen. In den Monaten davor haben wir viele Vorbereitungen getroffen, es musste ein Mieter für das Haus gefunden werden, das Auto verkauft und dutzende Versicherungen, Verträge und Mitgliedschaften gekündigt werden. Dinge des normalen Haushaltes wie die komplette Winterbekleidung, Skiausrüstung und vieles mehr mussten eingelagert werden, da in Dubai immer Sommer bzw. Hochsommer herrscht! weiter lesen …


  Weiterempfehlen Mail Facebook