Faustin Gaufillet

Schöck Combar® auf der VTM Konferenz in Paris

Am 12. und 13. Februar fand in Paris die Konferenz VTM „Voie et Maintenance“ 2018 statt.

„Voie et Maintenance“ (Gleis und Instandhaltung) ist das internationale Treffen der Eisenbahnbranche. Die wichtigsten Akteure der Baubranche nutzen dieses Event, um sich zu den technischen Lösungen für die Eisenbahninfrastruktur der Zukunft auszutauschen.

Die Konferenz bringt jedes Jahr eine große Anzahl an Fachleuten zusammen: Hersteller, Betreiber, Projektmanager, Einkaufsmanager, Forscher etc. In diesem Jahr nahmen über 50 Personen aus über zehn Ländern an der Konferenz teil.

Mein Kollege Rémi Wirth und ich wurden eingeladen, um im Detail den Glasfaserverbundwerkstoff Combar® als Lösung für die Bewehrung im Gleisbau sowie die Vorteile von glasfaserverstärktem Kunststoff in diesem Bereich im Vergleich zu Stahl vorzustellen.

Schöck Combar® stieß beim Publikum auf sehr großes Interesse und es kam zu vielen positiven Rückmeldungen und Nachfragen. Die Probleme im Bereich Bewehrung mit Stahl in Spezialanwendungsgebieten, wie Interferenzen mit Schalt-und Signalsystemen oder Streuströmen, können durch den Einsatz von Combar® in der Regel leicht und dauerhaft gelöst werden.

Wir freuen uns, auch auf kommenden Veranstaltungen Combar® mit seinen außergewöhnlichen Eigenschaften vorstellen zu dürfen. Die nächste Veranstaltung, bei der Combar® vorgestellt wird, ist die Seminarreihe „Bemessen und konstruieren mit Glasfaserbewehrung“ am 14. und 15. März 2018. Weitere Termine – national wie international – sind in Planung.


Tags:
  Weiterempfehlen Mail Facebook
Kommentar verfassen