Steffen Zakschewski

Der Standort Halle wächst und wächst.

Seit 21 Jahren bin ich im Unternehmen und erlebte einige Veränderungen mit. Mich beeindruckte die rasante Entwicklung der letzten fünf Jahre. So wurden in den letzten Jahren zuerst die Anlagen AdZ I und dann AdZ II für die Fertigung der Betondrucklager mit höheren Festigkeiten aufgebaut, die Oberflächen der Abschalelemente verbessert, die Kapazität der Combar-Bügelanlage verdoppelt. Auch der Mitarbeiterstamm für die Bewältigung der höheren Absätze und Neuerungen ist enorm gewachsen.

Für die Zukunft sind bereits weitere Projekte in der Planung. Die neue Produktionshalle mit den Schäumanlagen für die Elastomer- und Tronsolefertigung ist im Probebetrieb und kurz vor der Übergabe an die Fertigung.

07.12.2017

Da ich das Projekt von Anfang an mit begleiten durfte, kann ich mit Stolz sagen, dass alle Beteiligten sehr gute Arbeit leisteten. Seit der Entscheidung im März 2016 eine Produktionshalle hier zu errichten bis zum jetzigen Stand vergingen nur 21 Monate.  Nach erfolgreicher Inbetriebnahme der neuen Schäumanlage besteht jetzt die Aufgabe darin die „Alte“ vom Standort Baden-Baden in den neuen Produktionsprozess zu integrieren. Sehr dankbar sind wir für die personelle Unterstützung aus dem Standort Baden-Baden während der Anlaufphase der Produktion. Nun liegt es an uns schnellstmöglich Know-how der Anlage anzueignen. Weiterhin ist es unser Ziel das Vertrauen an unseren Standort Halle durch Qualität, Lieferpünktlichkeit zu bestätigen.

 

Steffen Zakschewski
Meister Produktion

 

21.06.2017

07.12.2017

07.12.2017


  Weiterempfehlen Mail Facebook
Kommentar verfassen