Carolin Hotz

Schöck auf der KIT-Karrieremesse

Letzte Woche waren wir zum ersten Mal als Aussteller auf der KIT-Karrieremesse (Karlsruher Institut für Technologie) auf dem Uni-Campus in Karlsruhe.

Das Messeteam (von links nach rechts): Florian Hiddemann, Stephanie Hambsch, Lena Ackenheil, Carolin Hotz

Der Wetterbericht hatte für diesen Tag sommerliche Temperaturen vorhergesagt und diese sind dann auch tatsächlich eingetroffen. Gut, dass das Organisationteam der Messe davon auch wusste und die Messezelte auf dem Gelände mit gekühlter Frischluft versorgt hat. Auch haben wir regelmäßig gekühltes Mineralwasser erhalten, so dass wir den Messetag bei gefühlten 35 Grad sehr gut überstanden haben.

Unser Messestand

Die Studenten haben es uns aber auch leicht gemacht. Gezielt sind interessierte Studierende zu uns gekommen, um zu erfahren, was das Arbeitsleben bei Schöck denn so ausmacht. Viele Studentinnen und Studenten, insbesondere der Fachrichtung Bauingenieurswesen, kennen unsere Produkte bereits aus den Vorlesungen und waren sehr interessiert, was Stephanie und Florian (beide Bauingenieure in der Entwicklung) aus ihrem Berufsalltag zu erzählen haben – das kam an. Allen anderen Besuchern haben wir selbstverständlich gerne die Funktionalität unserer Produkte erklärt und damit ihr Interesse geweckt, bei uns zu arbeiten.

Impressionen vom Messetag

Impressionen vom Messetag

Auch wurde unser neues Gewinnspiel sehr gut von den Studierenden angenommen. Die neuen Fragen wurden fast immer richtig beantwortet. Dabei ist aufgefallen, dass die Unternehmensgröße von Schöck unterschätzt wird. Stolz macht es dann zu erzählen, dass wir ein Unternehmen mit mehr als 800 Mitarbeitern weltweit sind, welches aktuell sehr stark weiter expandiert und wir deshalb auf der Suche nach Nachwuchsfachkräften sind. Bestimmt waren unter den Studierenden einige, die uns zukünftig als Praktikant/in oder Bachelorand/in unterstützen werden.

Wir freuen uns in jedem Fall, im nächsten Jahr wieder mit dabei zu sein.


  Weiterempfehlen Mail Facebook
Kommentar verfassen