Barbara Hirth

„Klare Regeln – klare Führung“

Zahlreiche neue Führungskräfte verschiedener Unternehmensbereiche der Standorte Baden-Baden, Halle, Essen, Österreich und Polen nahmen in zwei Gruppen am zweitägigen Führungstraining „Situatives Führen“ Ende letzten Jahres in der Unternehmenszentrale in Baden-Baden teil. Als Standardmaßnahme für Führungskräfte, die neu in die Position kommen, vermittelt das Training das Führungsmodell und nicht zuletzt das gelebte Menschenbild bei Schöck.

Innovative (und ziemlich bunte) Lernmethoden

Innovative (und ziemlich bunte) Lernmethoden

Was auf den ersten Blick aussieht wie ein Hütchenspiel ist eine Methode, um die Auswirkungen unterschiedlicher Regelanwendungen zu verdeutlichen. So wird begreifbar, dass Führung auch viel mit Eindeutigkeit zu tun hat. Das hilft, Missverständnissen vorzubeugen und verständlich zu formulieren.

Für klare Kommunikation sind eindeutige Regeln wichtig

Für klare Kommunikation sind eindeutige Regeln wichtig

Die Trainerin im Einzelgespräch mit einem Teilnehmer

Die Trainerin im Einzelgespräch mit einem Teilnehmer

Eindeutige Anweisungen führen zu erfolgreichen Ergebnissen

Eindeutige Anweisungen führen zu erfolgreichen Ergebnissen

Gruppenarbeit an der Pinnwand

Gruppenarbeit an der Pinnwand

Im Frühjahr 2017 treffen sich die Kolleginnen und Kollegen wieder, um das Erlernte in einem zweiten Trainingsmodul zu vertiefen. Hier können sie sich zu ihren Erfahrungen austauschen, die sie in ihrer neuen Führungsrolle gemacht haben.


  Weiterempfehlen Mail Facebook
Kommentar verfassen