Judith Fischbach

Neue Produktionshalle am Standort Essen

Am 30.08. wurde in Essen die Einweihung der neuen Produktionshalle gefeiert. Mittags trafen die ersten Gäste ein. Neben Kollegen aus Essen und Baden-Baden  waren Eberhard und Felicitas Schöck anwesend, der 1. Bürgermeister von Essen Rudolf Jelinek, der Architekt Thomas Herzog, Peter Kuhlmann von der Wirtschaftsförderung sowie Geschäftspartner.

Anwesende_72dpi

Der Bürgermeister Essens lobte die umweltfreundliche Produktion von Schöck und teilte mit, dass der Essener Standort bald Teil der grünen Hauptstadt Europas sein wird. Zum umweltfreundlichen Anspruch trägt das Sheddach der neuen kerngedämmten Produktionshalle bei. Der Tageslichtanteil ist dadurch überdurchschnittlich hoch. Auf diese Weise können  30 bis 40 Prozent Energie eingespart werden. Außerdem ziehe der Produktionsstandort die Wirtschaftskraft im Essener Norden nach oben.

Die anwesenden Pressevertreter zeigten großes Interesse an der Einweihung.

Journalisten_72dpi

Nach den Reden von Herrn Schöck, Herrn Dr. Braasch, dem Bürgermeister sowie dem Architekten gab es Süßkartoffelpommes und Burger aus dem Food-Truck. Der große Andrang zeigt, wie gut das Essen war – extrem lecker!

Food-Truck_72dpi

Abschließend hielt auch der Meister des Werks, Thorsten Zwang, eine Rede, die mit einem sehr emotionalen und vor allem vielsagenden Satz endete: „Herr Schöck, wir sind stolz für Sie zu arbeiten.“


  Weiterempfehlen Mail Facebook
Kommentar verfassen