Mario Binz

Lauf zwischen den Meeren – Schöck in Bewegung

Am letzten Mai-Wochenende war es mal wieder so weit: Der 11. Lauf zwischen den Meeren von Husum nach Damp mit 95,5 Kilometer stand vor der Tür. Zum dritten Mal stellte Schöck eine der über 800 Laufgruppen mit über 8.000 Teilnehmern.

Bild 4

Voll motiviert trafen wir uns am Freitag bei Familie Stollberg zum Auffüllen der Kohlehydrat-Speicher  und zur Feinplanung des Lauftages. Die Planung stellte sich wohl als schwerstes Hindernis des Wochenendes dar. Wie bekommt man alle rechtzeitig zu ihrem Startpunkt, um keine wertvollen Minuten zu verlieren? Nach gut zwei Stunden Planung und Änderungen stand ein wasserdichter Plan fest und wir konnten mit leckeren Pasta-Gerichten, welche Frau Stollberg für uns zauberte, getrost dem Lauf entgegen blicken.

Bild 1

Um Punkt sieben Uhr startete ein Teil der Mannschaft zum Start in Husum, um einen guten Startplatz im vorderen Feld zu erlangen. Mit drei Autos wurden alle Läufer an ihre Startplätze gefahren.

Durch vollen Einsatz aller Beteiligten konnten wir das Hauptfeld hinter uns lassen und hatten an den Übergabe-Punkten weniger Probleme, da die Masse der Läufer hinter uns lag.

Die bereits Gelaufenen ließen es sich natürlich nicht nehmen, ihre Kollegen unterwegs zu motivieren.

Bild 2

Nach 8 Stunden und 5 Minuten vollem Einsatz war es dann so weit. Unser Schlussläufer Martin Trost traf gegen kurz nach 17 Uhr in Damp ein und wir liefen gemeinsam durchs Ziel. Mit dem 163. Platz der Gesamtwertung und dem 73. Platz der Firmenwertung ließen wir den Abend mit guter Stimmung bei  Familie Stollberg ausklingen.

Läufer: Matthias Hippler, Tim Stollberg mit Nick und Till, Thomas Beike mit Mattis, Lars Dörfler, Alexander Hettler, Mario Binz und Martin Trost

Läufer: Matthias Hippler, Tim Stollberg mit Nick und Till, Thomas Beike mit Mattis, Lars Dörfler, Alexander Hettler, Mario Binz und Martin Trost

Wir wollen uns hier nochmals herzlich bei Familie Stollberg für das wunderschöne Wochenende im Norden bedanken. Es wurde für Leib und Seele gesorgt. Ein Wochenende, das in Erinnerung bleibt.

Ein besonderer Dank gilt auch Thomas Beike mit Mattis (fdu GmbH & Co. KG), welche uns mit vollem Einsatz bei diesem Lauf  unterstützt haben.

PS: Jeden Dienstag trifft sich unsere Schöck-Laufgruppe um 17 Uhr vor dem Gebäude A. Wir würden uns über Zuwachs unserer Gruppe sehr freuen.


  Weiterempfehlen Mail Facebook

1 Kommentar zu "Lauf zwischen den Meeren – Schöck in Bewegung"

Jacek Kurek Tychy Polen schreibt am 7. Juni 2016 um 13:51

Ich gratuliere! Fantastisch Lauf.
Ich bin am 15.05.16 May in Danzig Marathon gelaufen. Mein Ergebnis ist 3.00.11 und 38 Platz

Kommentar verfassen