Lars Dörfler

Sondereinsatz von Schöck Isokorb® Typ KST in Betonbrüstungen

Es handelte sich um ein Sanierungsobjekt: ein bestehendes Gebäude wurde mit einer Stahlkonstruktion um zwei Geschosse aufgestockt. Der Wunsch des Architekten war, dass die umlaufende Brüstung des Penthouses in Sichtbetonqualität ausgeführt wird. Sehr schnell war für den Planer klar, dass die Sichtbetonqualität, die er sich vorgestellt hatte, nicht oder nur sehr schwer auf der Baustelle herzustellen sein würde.

Aus diesem Grund wurden die Sichtbetonbrüstungen im Fertigteilwerk Henschke Bau GmbH aus Bautzen produziert.

Aber wie die Betonbrüstungen mit der bauseitigen Stahlkonstruktion verbinden und das auch noch wärmetechnisch entkoppelt?

So kam die Idee auf, den Schöck Isokorb® Typ KST einzusetzen. Dieser Isokorb® wird verwendet, wenn zwei Stahlträger mit Kopfplatte thermisch entkoppelt werden müssen. In diesem Fall wurde eine Stahlplatte mit entsprechender Lochung und angeschweißter Anschlussbewehrung hergestellt und mit dem Schöck Isokorb® Typ KST verschraubt.

IMG_3954-K200

IMG_3955-K200

Diese Konstruktion konnte nun problemlos im Fertigteilwerk in die Sichtbetonbrüstung einbetoniert werden. Da es sich beim Schöck Isokorb® Typ KST um einen punktuellen Korb handelt, wurden die Bereiche dazwischen mit Mineralwolle-Dämmung ergänzt. Die Qualität der Betonbrüstungen war hervorragend.

IMG_3952-K200

IMG_3951-K200

IMG_3146-K200

Die einbaufertigen Betonbrüstungen mit den anbetonierten Isokorb® Typen KST und den Mineralwolle-Ergänzungen konnten nun auf die Baustelle ausgeliefert werden.

Vor Ort mussten die Brüstungen auf die entsprechend vorgebohrten Stahlträger aufgesetzt und verschraubt werden. Die Muttern wurden durch Einkerben der Gewindestäbe gesichert.

Bei Sonderlösungen oder ausgefallenen Einbausituationen stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Melden sie sich einfach bei Ihrem Einbaumeister.


  Weiterempfehlen Mail Facebook

1 Kommentar zu "Sondereinsatz von Schöck Isokorb® Typ KST in Betonbrüstungen"

Herbertapoks schreibt am 12. Januar 2017 um 14:39

Hallo,

interessante und informative Beiträge hier, super. Habe längere Zeit als stiller Gast nur mitgelesen und mich jetzt mal angemeldet.
Ich würde mich freuen, wenn ihr bei Gelegenheit auch einmal auf meinem Blog zum Thema Textilreinigung vorbeischauen würdet.

Alles Liebe

Herbert

Rotweinflecken

Kommentar verfassen