Judith Fischbach

Spatenstich im Werk Essen

Meine erste journalistische Aufgabe im Rahmen meines Volontariats. Ich fuhr mit gemischten Gefühlen morgens um 5:30 Uhr mit unserem Fotografen Michael Frank zu unserer Produktionsstelle in Essen los. Dort fand am 30. November 2015 der Spatenstich für die neue 2.700 qm große Produktionshalle statt. Meine Aufgabe war es, die wichtigsten Informationen zum Bau sowie O-Töne der Verantwortlichen für die Pressemitteilung festzuhalten.

Das Bauchgrummeln erwies sich allerdings direkt nach Ankunft als überflüssig. Ich wurde vom Werksleiter Herr Groh sehr freundlich in entspannter Atmosphäre empfangen.

_DSC3432_v1_72dpi

Rechtzeitig vor dem großen Regen wurden die Bilder vom symbolischen Spatenstich geschossen.

Anschließend kam im noch leeren Zelt für die Fertigwarenlagerung Ruhrgebiet-Feeling durch den Dialekt und vor allem durch die original Ruhrpott-Bratwurst auf.

Dank der sehr kommunikationsfreudigen Beteiligten konnte der Großteil meiner vorbereiteten Interviewfragen bereits vor meinem geplanten Interview beantwortet werden.

_DSC3663_72dpi

Abschließend wurden in der aktuellen Produktionshalle, die im Zuge des Baus des neuen Gebäudes in ein Materiallager umfunktioniert wird, Fotos der nur am Standort Essen befindlichen Tronsole® Fräsmaschine in ca. 5 Metern Höhe gemacht. Bei den Aufnahmen wurden wir freundlicherweise vom Meister des Werks, Thorsten Zwang, und Mitarbeitern der Produktion unterstützt.

_DSC3601_72dpi

Nach diesem erfolgreichen Tag mit hilfsbereiten Kollegen bleibt mir nur zu sagen: „Vielen Dank, Essen. Ich komme gerne wieder.“


  Weiterempfehlen Mail Facebook
1 Kommentar zu "Spatenstich im Werk Essen"
Jens Neumann schreibt am 11. Januar 2016 um 18:06

Hallo Ihr fleißigen Ruhrpottler, alles Gute und viel Erfolg beim Neubau !
Gutes Gelingen beim hektischen Bauablauf, ich freue mich auf einen Blog von zwischendurch…

Viva Colonia
Jens

Kommentar verfassen