Albrecht Späth

Schulung in Berufsschulen

Schulung von angehenden Bautechnikern und Maurern / Betonbau-Meisterschülern

Schulung von angehenden Bautechnikern und Maurern / Betonbau-Meisterschülern

In diesem Jahr haben wir bei Schöck die Zertifizierung für den Einbau der Schöck Tronsole® eingeführt, weil das Thema Trittschallschutz immer mehr im Fokus der Planer, Bauherren und späteren Mieter steht.

Dass es hierbei nicht nur um Lärmschutz geht, zeigen erste Gerichtsurteile – es wurden bei Nicht-Einhaltung des geschuldeten Trittschalpegels bis zu 7 % der Bausumme eingeklagt.

Da die Anforderungen an den Trittschall eine große Verantwortung für die am Bau tätigen Handwerker darstellt, schulen wir Einbaumeister Mitarbeiter von Bauunternehmen. Mittlerweile kommen auch die Berufsschulen auf uns zu, um die zukünftigen Bautechniker und Handwerksmeister auf die Problematik aufmerksam zu machen und sie in dem Thema zu schulen. Das ist umso wichtiger, da genau diese Männer und Frauen in Zukunft die Verantwortung auf den Baustellen haben werden.

In den Berufsschulen Biberach a.d. Riss, in Ulm und in Freiburg habe ich in diesem Jahr schon ca. 100 Bautechniker und Meisterschüler zum Thema Trittschallschutz im Treppenhaus geschult.

Die Schulung beinhaltet einen theoretischen und einen Praxisteil. Im Anschluss wird noch ein Wissenstest durchgeführt und nach bestandener Prüfung gibt es eine Teilnahmebestätigung.

Schulung an der Baustelle

Schulung an der Baustelle

Sicherlich werde ich dem einen oder anderen als Einbaumeister auf der Baustelle begegnen. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen.


  Weiterempfehlen Mail Facebook
Kommentar verfassen