Susanne Hoffmann-Ockenga

Sonne und Hitze, Donner und Blitz, Wind und Regen

… und jede Menge Kollegen und Freunde waren dabei: Schöck Hornisgrinde-Marathon, 18./19.07.2015

Quelle: www.tv-buehlertal.de

Quelle: www.tv-buehlertal.de

Als am letzten Wochenende der 43. Schöck Hornisgrinde-Marathon stattfand, hatten die Teilnehmer am Samstag noch richtig Glück mit dem Wetter. Von einem blauen Himmel strahlte die Sonne gnädig auf die Läufer.

Der Weg zur Anmeldung

Der Weg zur Anmeldung

Ich fühlte mich wie eine Bergziege als ich mich auf den Weg steil bergab zur Hütte machte. Unten angekommen war es aber dann ein idyllisches Plätzchen, so mitten im Nirgendwo.

Am Samstag um 17 Uhr starteten die Läufer des des Halbmarathons.

Hornisgrinde Marathon_19.07.2015 042

v.l.n.r.: Tim Stollberg, Christina Sailer, Jörg Engelmann (Lebensgefährte von C. Sailer), Patrick Kuhn (Freund von T. Waldmann), Tanja Waldmann, Steffi Rutkalneit (Freundin von T. Waldmann)

v.l.n.r.: Tim Stollberg, Christina Sailer, Jörg Engelmann (Lebensgefährte von C. Sailer), Patrick Kuhn (Freund von T. Waldmann), Tanja Waldmann, Steffi Rutkalneit (Freundin von T. Waldmann)

Christian Holldorb (Ehemann von Daniela Kiefer)

Christian Holldorb (Ehemann von Daniela Kiefer)

Christian Holldorb wurde ganz besonders angefeuert von seiner Frau:

Nicht nur mit Zahlen fit: Tanja Waldmann (Leiterin Rechnungswesen bei Schöck) und Patrick Kuhn

Nicht nur mit Zahlen fit: Tanja Waldmann (Leiterin Rechnungswesen bei Schöck) und Patrick Kuhn

Top gestylt: Christina Sailer und Jörg Engelmann

Top gestylt: Christina Sailer und Jörg Engelmann

Geschafft und zufrieden. Nach +/- 2 Stunden waren alle wieder am Ziel: Kein Wunder bei so einem tollen Fan wie der Hannah (Tochter von T. Waldmann)

Geschafft und zufrieden. Nach +/- 2 Stunden waren alle wieder am Ziel: Kein Wunder bei so einem tollen Fan wie der Hannah (Tochter von T. Waldmann)

Und so sieht es aus, wenn manche nicht genug haben können vom Laufen. Tim Stollberg ließ es sich nicht nehmen, auch am Sonntag beim 10-km-Lauf anzutreten:

Unsere Herren-Laufmannschaft, v.l.n.r.: Johannes Blum, Michael Schmitz, Seref Diler, Mario Binz, Tim Stollberg, Dieter Hardock, Benoit Mathelet

Unsere Herren-Laufmannschaft, v.l.n.r.: Johannes Blum, Michael Schmitz, Seref Diler, Mario Binz, Tim Stollberg, Dieter Hardock, Benoit Mathelet

Und gleich viel bunter unsere Herren, wenn man ein paar Mädels dazu stellt; v.l.n.r.: Stefanie Regenold (Bekannte von Alexander Hettler) und meine Freundinnen Bety Feuerbach, Stefanie Ross, Tina Scheer, Gaby Schmidt, Tamara Bähr. Auch Alexander Hettler hat sich zu uns gestellt (hinten).

Und gleich viel bunter unsere Herren, wenn man ein paar Mädels dazu stellt; v.l.n.r.: Stefanie Regenold (Bekannte von Alexander Hettler) und meine Freundinnen Bety Feuerbach, Stefanie Ross, Tina Scheer, Gaby Schmidt, Tamara Bähr. Auch Alexander Hettler hat sich zu uns gestellt (hinten).

Nach etwas mehr als 1 ½ Stunden traf die Schöck-Nordic Walking Gruppe fast gemeinsam im Ziel ein:

Meine Freundinnen Ruth Oberle, Sandra Wachsmann und Sabine Ross

Meine Freundinnen Ruth Oberle, Sandra Wachsmann und Sabine Ross

Meine Freundin Gaby Schmidt – auch nach 10 km (davon die ersten zwei im Regen) noch gut gelaunt

Meine Freundin Gaby Schmidt – auch nach 10 km (davon die ersten zwei im Regen) noch gut gelaunt

Strahlend schön nach Schwarzwälder Kirschtorte und Kaffee: Gaby Schmidt, Tamara Bähr, Bety Feuerbach und Tina Scheer

Strahlend schön nach Schwarzwälder Kirschtorte und Kaffee: Gaby Schmidt, Tamara Bähr, Bety Feuerbach und Tina Scheer

An der Stelle ein großes Lob an alle Kuchenspenderinnen und –spender des TV Bühlertal: ein Klasse-Kuchenbuffet!

Auch Jochen und Felizitas Hochstuhl ließen es sich nicht nehmen, wieder mitzulaufen.

Auch Jochen und Felizitas Hochstuhl ließen es sich nicht nehmen, wieder mitzulaufen.

Auch Herr und Frau Schöck schauten vorbei.

Auch Herr und Frau Schöck schauten vorbei.

Am meisten beeindruckt hat mich persönlich diese Gruppendynamik, die bei solchen Treffen entsteht. Zu sehen, wie sich die Kollegen untereinander freundschaftlich begrüßen, motivieren, anspornen: das ist der Schöck Spirit, der mich von Anfang an in dieser Firma begeistert hat und mich auch nach 13 Jahren noch berührt.

Ich traf mich z. B. mit meinen Freundinnen schon um 7.15 Uhr (am Sonntag! und schon geduscht! und angezogen!!!) morgens bei mir zu Hause. Wir fuhren in zwei Autos die Schwarzwaldhochstraße hoch und hörten es donnern und blitzen. Dauernd sagten wir uns „Da oben wird es heller…!“

Endlich oben angekommen, sah es tatsächlich so aus, als ob es besser wird, aber dann kurz vor dem Start, donnerte es wieder und es fing heftig an zu regnen. Ich gebe zu, ich bin nur bei schönem Wetter eine Nordic Walkerin. Klatschnass durch den Wald zu laufen, gehört nicht zu meinen bevorzugten Freizeitbeschäftigungen. Und es ging nicht nur mir so. Kurz gab es eine Diskussion in unserer Gruppe: Martina wollte nicht mitlaufen und im Auto warten. Ich war schon so weit, mich ihr anzuschließen. Drei andere diskutierten, sie wollten es durchziehen, immerhin sind wir alle so früh dafür aufgestanden usw. Und dann sagte Martina das Tolle: „Wenn ihr alle lauft, dann lauf ich halt auch mit.“ Das meine ich mit Gruppendynamik. Gemeinsam den inneren Schweinehund zu überwinden, das macht Freude. Und so war es dann auch. Wir sind bis abends bei mir im Garten zusammen gesessen – glücklich und zufrieden, dass wir auch in diesem Jahr wieder dabei waren beim Schöck Hornisgrinde-Marathon.

Zehn Anmeldungen habe ich schon für nächstes Jahr. Und freue mich über weitere 😉

Eure Susanne Hoffmann-Ockenga, die nur das eine Ziel hatte, bis zum Schluss mit Tina – einer ganz besonders Schnellen – mithalten zu können. Ziel erreicht – Toll. Muskelkater im ganzen Körper – Nicht so toll.

Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen sowie an alle Helfer und Helferinnen des TV Bühlertal für die tolle Organisation. Und einen ganz besonderen Dank an Roland Jung, einen ewigen Schöckianer und tollen Moderator.


  Weiterempfehlen Mail Facebook
6 Kommentare zu "Sonne und Hitze, Donner und Blitz, Wind und Regen"
Kirsten Stollberg schreibt am 31. Juli 2015 um 22:21

Toller Bericht Susanne. Ihr seid ein super Team!
Bin megastolz auf Tim
Weiter so. Grüße aus dem Norden von Kirsten

Susanne Hoffmann-Ockenga schreibt am 3. August 2015 um 13:35

Hallo Kirsten, danke Dir. Vielleicht magst Du nächstes Jahr mitlaufen? Gerne auch bei den Nordic Walkern.
Liebe Grüße von Susanne, die heute Abend auch in den Norden fährt…

Fitness Erfahrungen schreibt am 20. Oktober 2016 um 10:55

Toller Bericht! 🙂 Und sehr schöne Eindrücke durch die Bilder. Der Laufsport an sich hat mich zwar noch nie so richtig begeistert aber solche Events finde ich dennoch aufregend. Beste Grüße

Susanne Hoffmann-Ockenga schreibt am 20. Oktober 2016 um 15:24

Vielen Dank. Ja, ich verstehe was Sie meinen. Auch ich hab es nicht so mit dem Laufen und heute auch allgemein nicht so mit dem Sport: Habe ewig lang nichts gemacht und dann gleich zwei Tage hintereinander volles Programm und heute so was von Muskelkater… Herzliche Grüße aus Baden-Baden

Leo schreibt am 17. Januar 2017 um 16:37

Toller Bericht, wirklich sehr interessant zum Lesen! 🙂 Liebe Grüße

Susanne Hoffmann-Ockenga schreibt am 18. Januar 2017 um 16:58

Hallo Leo, vielen Dank. Der Termin für dieses Jahr steht übrigens schon fest: 22./23. Juli 2017. Vielleicht haben Sie Lust zum Mitlaufen. Weitere Informationen unter http://www.tv-buehlertal.de
Herzliche Grüße

Kommentar verfassen