Praktikum bei Schöck? Immer wieder gerne!

Mein Name ist Tamara Velten, ich bin 16 Jahre alt und besuche derzeit die 11. Klasse eines Gymnasiums. Ende dieses Schuljahres mussten wir ein 2-wöchiges Betriebspraktikum absolvieren. Meine Wahl fiel direkt auf die Firma Schöck, genauer gesagt die Marketing Abteilung. Da ich mich schon lange für das Marketing interessiere, hoffte ich, durch das Praktikum einen genaueren Einblick in die Tätigkeiten und Aufgaben zu erlangen. Somit bewarb ich mich online und erhielt ein paar Tage später auch schon meine Zusage, wodurch die Vorfreude direkt riesig war.

Als es am 13.07.2015 endlich so weit war, machte ich mich voller Vorfreude auf den Weg zur Firma Schöck. Ich war sehr gespannt, was mich erwarten wird. Ich wurde sehr freundlich von Amelie Ernst empfangen, und bekam direkt eine sehr informative Führung durch das Schöck Museum. Dann gingen wir hoch in die Abteilung und mir wurde mein Arbeitsplatz gezeigt. Ich war direkt begeistert, da ich nicht damit gerechnet hatte, einen eigenen Computer und Schreibtisch zu bekommen. Anschließend bekam ich auch meine erste Aufgabe, die ich, wie alle anderen Aufgaben, mit sehr viel Freude erledigte.

Ich durfte auch in verschiedenen Besprechungen und Einarbeitungsterminen dabei sein, bei denen ich zwar nicht alles verstand, jedoch trotzdem etwas gelernt habe und somit einen noch genaueren Einblick in die Tätigkeiten und Aufgaben erhalten habe.

Ich war jeden Tag aufs Neue begeistert, wie offen und freundlich die Mitarbeiter miteinander umgehen und dass es auch keine Schande ist, etwas mal nicht zu können, sondern dass man gemeinsam nach einer Lösung suchen kann.

Die Kollegen haben sich alle sehr viel Mühe gegeben, mir die Aufgaben zu erklären und mir bei Fragen auch weiterzuhelfen, wofür ich sehr dankbar bin. Aber ein besonderes Dankeschön geht an Amelie Ernst, die mich während der Zeit meines Praktikums sehr gut betreut und unterstützt hat.

Abschließend kann ich sagen, dass mir das Praktikum sehr gut gefallen hat und ich einen ersten groben Einblick in das Berufsleben und in die Tätigkeiten der Marketing-Abteilung erhalten habe.

Die Zeit meines Praktikums verging leider viel zu schnell. Ich habe jedoch viel gelernt und würde jederzeit mein Praktikum wieder bei Schöck machen und kann dies nur jedem  empfehlen.


  Weiterempfehlen Mail Facebook
Kommentar verfassen