Johannes Mühlfeit

Ausbildungsmesse 2015 – Was macht eigentlich Schöck?

Am 18.06.2015 durften wir (Stefanie Reinschmidt und Johannes Mühlfeit) unsere Personalreferentin Anja Hauß zum ersten Mal als Standpersonal auf die Ausbildungsmesse nach Baden-Baden ins Kongresshaus begleiten.

Gute Stimmung am Stand :-)

Gute Stimmung am Stand 🙂

Der Tag begann für uns morgens im Marketinglager, wo alle Messe-Utensilien gelagert werden. Dort haben wir nochmal letzte Details gemeinsam mit Stefanie Niederkofler (Marketing-Koordinatorin Personalmarketing) besprochen. Diese hat die Messe zusammen mit Frau Hauß organisiert und super vorbereitet.

Danach ging es los: Es musste angepackt und das ganze Messematerial im Auto verstaut werden. Das Auto war recht schnell beladen und wir konnten gemeinsam nach Baden-Baden aufbrechen. Auf der Messe angekommen, bauten wir zügig unseren Stand auf. Aber bevor es losging, haben wir noch einmal eine letzte Stärkung zu uns genommen, denn wir wussten von Frau Hauß, dass der Tag lang und anstrengend werden würde. Sie behielt auch Recht, wie wir am Ende des Tages feststellten – denn es kamen viele Interessenten, die wir beraten durften.

Um 13 Uhr war der offizielle Startschuss durch die Begrüßung der Messeverantwortlichen. Eine Schülerband sorgte für die musikalische Umrahmung der Messe.

So langsam trudelten auch die ersten Schüler an unserem Stand ein.

Im Gespräch mit den Schülern

Im Gespräch mit den Schülern

Wir konnten dabei nicht nur mit Schülern, sondern auch mit Eltern und Lehrern interessante Gespräche führen. Die Fragen deckten das ganze Spektrum ab und reichten von „Was macht eigentlich Schöck?“ bis zu „Welche Ausbildungsberufe bietet Schöck an?“. Es waren sehr interessante Gespräche und wir konnten viele Fragen beantworten.

Die Schüler hatten auch die Möglichkeit, ein Musikpaket mit Spotifykarte, Kopfhörern und Boxen zu gewinnen. Viele nutzten die Möglichkeit und mussten dazu einen kleinen Fragebogen ausfüllen. Der Gewinner war nach Redaktionsschluss noch nicht bekannt 😉

Es gab immer etwas zu tun

Es gab immer etwas zu tun

Nach einem ereignisreichen Tag musste das ganze Messematerial wieder bei strömendem Regen ins Auto. Komischerweise hatten wir weniger Platz als beim Einladen, aber mit unseren „Tetris“-Fähigkeiten war auch das kein Problem 😉

Ein rundum erfolgreicher Tag, der uns sehr viel Spaß gemacht hat. Dafür möchten wir uns insbesondere bei Anja Hauß und Stefanie Niederkofler bedanken 🙂


  Weiterempfehlen Mail Facebook
Kommentar verfassen