Zu Besuch bei der Firma Schöck

Am 13.04.2015 besichtigten wir – die Klasse TG 11/2 der Gewerbeschule Bühl – die Firma Schöck in Steinbach. Im Unternehmen angekommen, wurden wir auch schon von der Ausbildungsleiterin Frau Hauß freundlich begrüßt.

Bild 1

Als erstes stand die Unternehmensvorstellung im Schöck Museum auf dem Programm. Wir erfuhren einige interessante Informationen über den Firmengründer Eberhard Schöck, die Entwicklung des Unternehmens und natürlich die Entstehung der Produkte.

Nach dieser Führung wurden wir Herrn Hettler übergeben, der uns seinen Berufsweg vom Projektingenieur bis zum Produktmanager präsentierte. Dies war sehr aufschlussreich für uns, da er sein Abitur auch am TG Bühl absolviert hat und so unsere Situation genau widerspiegeln konnte. Er berichtete uns von seinem Aufgabenfeld, das er im Moment bearbeitet. Unter anderem betreut er Ausstellungen auf Messen, Forschungsprojekte, Bauprojekte in Deutschland und den Partnerländern der Firma. Seine Aufgaben bereiten ihm immer noch große Freude.

Bild 2

Nach dieser Präsentation wurde uns von Frau Ernst der Beruf Wirtschaftsingenieur/in vorgestellt. Auch sie hat uns kurz ihren Lebenslauf geschildert. Eindrucksvoll erzählte sie uns, was sie nach ihrem Dualen Studium schon alles in sehr kurzer Zeit erlebt und erreicht hat. Ihre jetzige Tätigkeit als Strategiekoordinatorin beinhaltet auch das Thema Marktforschung, weshalb sie oft außerhalb von Steinbach unterwegs ist. Bei uns hat sie viele Eindrücke hinterlassen, da sie sehr offen und ehrlich über ihr Berufsleben und ihren Berufsweg gesprochen hat.

Als dritten und letzten Beruf hat uns Herr Fenchel den Beruf Bauingenieur/in und die Tätigkeit als Entwicklungsingenieur näher gebracht.

Bild 3

Das Highlight des Tages war der Isokorb®-Zusammenbau. Das hat uns allen sehr gefallen, da wir selbst mitarbeiten durften.

Bild 4

Nachdem wir damit fertig waren, gab es in der Kantine Mittagessen, welches allen schmeckte.

Zum Abschluss gab es eine kleine Fragerunde, wie uns der Tag gefallen hat und was wir Neues gelernt haben.

Als Erinnerung hat jeder von uns ein kleines Präsent mit nach Hause bekommen.

Bild 5


  Weiterempfehlen Mail Facebook
Kommentar verfassen