Cornelia Kaltenbach

Einmal Firmen­­geschichte zum Mitnehmen bitte. Gerne. Wie viele Panoramen dürfen´s denn sein?

Nein, ganz so wie im Blogtitel lief das Gespräch zwischen mir und der Agentur visionsbox nicht ab. Obwohl am Ende genau das heraus kam: Firmengeschichte zum Mitnehmen. In mundgerechten Stücken und dank virtueller Verpackung auch leicht zu transportieren.

Ich denke die Spannungskurve hat ihren Scheitelpunkt erreicht, jetzt will ich die Angelegenheit aufklären. Oder am besten, Sie tun es selbst. Klicken Sie hier und Sie sind mitten im Geschehen oder Sie lesen weiter, ganz wie Sie möchten.

Gut, Sie haben sich für´s Lesen entschieden. Hinter dem anvisierten Link verbirgt sich unser virtuelles Museum, das es seit Kurzem gibt. Jetzt könnten Sie einwerfen, dass wir seit 2012 ja schon ein Firmenmuseum am Standort Baden-Baden haben. Ein reales. Und selbstverständlich haben sich die heiligen Hallen der Unternehmenshistorie seither nicht abgenutzt. Das virtuelle Museum erfindet das reale nicht neu, es transportiert es ins Web. Wenn man es betritt (klicken Sie nachher einfach doch mal oben auf den Link, dann sehen Sie, was ich meine), dann ist es fast so, als stünde man im Museum. Für diesen Effekt sorgen die 360°-Panoramen, in denen man sich bewegen kann. Einmal im virtuellen Raum um die Achse drehen? Kein Problem. Wenn Sie schwindelfrei sind, gerne auch zwei, drei oder viermal.

Virtuelles Museum, bestehend aus 360°-Panormaen: Hotspots (blaue Buttons) halten Informationen bereit, mit den Elementen links und rechts unten navigiert man durch den Raum.

Virtuelles Museum, bestehend aus 360°-Panoramen: Hotspots (blaue Buttons) halten Informationen bereit, mit den Elementen links und rechts unten navigiert man durch den Raum.

Wenn Sie sich im virtuellen Museum umschauen, werden Ihnen die blauen und gelben Buttons auffallen. Hinter den blauen Buttons verbergen sich Informationsfenster, ausgestattet mit Text, Bild und Audio-Elementen. Mit Hilfe der gelben Buttons nehmen Sie einen Perspektivwechsel vor. Bei den Themenstationen haben Sie noch mehr Wahlfreiheiten als im Zeitstrahl, was die Inhalte angeht. Es gibt jeweils mehrere Unter-Ebenen, in denen Sie frei navigieren können. Sie können Ihren Schwerpunkt frei auswählen.

Nach Klick auf einen Hotspot (blauer Button), öffnet sich ein Informationsfenster mit Text, Bildern und Audiospur.

Nach Klick auf einen Hotspot (blauer Button), öffnet sich ein Informationsfenster mit Text, Bildern und Audiospur.

Mehr Worte will ich an dieser Stelle gar nicht verlieren. Das hält Sie nämlich viel zu lange vom Museumsbesuch ab. Hier, geht’s lang. Bitte nicht so schüchtern.

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken.


  Weiterempfehlen Mail Facebook
Kommentar verfassen