Dennis Bauer

Unsere erste Woche bei Schöck

Am ersten Tag bei Schöck angekommen, waren wir, Stefanie Reinschmidt (Auszubildende zur Industriekauffrau) und Dennis Bauer (DH-Student), ziemlich überrascht, da nur wir zwei von unserer Ausbildungsleiterin Frau Hauß abgeholt wurden. Entgegen unserer Erwartungen fing es nicht mit einem „normalen“ Arbeitstag an, sondern ein von den Azubis vorbereitetes Frühstücksbuffet erwartete uns.

Als wir den Raum „Rheintal“ betraten, blickten wir in viele neue Gesichter. Beim gemeinsamen Frühstück lernten wir die „alten“ Azubis, sowie unsere Ausbilder näher kennen. Dies wurde danach in verschiedensten Kennenlernspielen noch vertieft. Nachdem der Morgen zu Ende war, wurde uns beiden das Unternehmen von Herrn von der Weien präsentiert. Ein Rundgang über das Schöck-Gelände und durch die einzelnen Abteilungen sorgte für einen gelungen Abschluss unseres ersten Tages.

Der zweite Tag stand ganz im Rahmen der Produktion. Um 08:30 Uhr meldeten wir uns bei Herrn Martin, wo wir bereits erwartet wurden. Nach einer Führung durch die Produktion wurden wir zu unseren Arbeitsplätzen gebracht. Unter anderem durften wir dabei helfen, den Schöck Isokorb® zusammenzubauen.

Am Mittwoch bekamen wir unsere Laptops, sowie eine kurze Einweisung. Nach dem Lotus Notes Selbstlernprogramm brachte uns Frau Weber am Nachmittag das Dokumentenmanagementsystem ELO ein wenig näher.

Eine Kanutour gemeinsam mit allen Azubis und Ausbildern stand an unserem vierten Tag an.

DCIM100GOPRO

Entlang des Alt-Rheins mussten wir neben reichlich Muskelkraft auch unsere Teamfähigkeit unter Beweis stellen, um an unserem Ziel anzukommen. Neben Büschen und Baumstämmen galt es auch, einigen Schwänen auszuweichen. Am Ende kamen wir jedoch alle sicher und ohne zu kentern an.

DCIM100GOPRO

DCIM100GOPRO

Die Auftaktwoche endete mit einem Tag in unserer ersten Einsatzabteilung.


  Weiterempfehlen Mail Facebook
Kommentar verfassen