Claudia Friedrich

Das neue Schöck-Projekt­­management

Projekte leiten oder an Projekten teilnehmen ist bei Schöck für alle Mitarbeiter in unterschiedlicher Form Arbeitsrealität – für die einen ist es der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit (z.B. Forschung und Entwicklung), für die anderen ist es eine zusätzliche Aufgabe neben dem Tagesgeschäft (z.B. Vertrieb, IT).

Dabei stellen sich immer wieder einige Fragen. Beispielsweise die Frage, wann ein Projekt denn eigentlich erfolgreich ist. Wenn die Ziele innerhalb der geplanten Zeit, den kalkulierten Kosten und der gewünschten Qualität erreicht wurden? Oder spielen noch andere Faktoren eine Rolle? Klare Antworten darauf zu geben, ist Aufgabe eines professionellen Projektmanagements, das sich bei Schöck seit gut einem Jahr im Aufbau befindet.

Und vielleicht fragt man sich „Warum brauchen wir bei Schöck überhaupt professionelles Projektmanagement? Ist das nicht reine Bürokratie?“

Durch die sich schneller entwickelnden Märkte mit starken Wettbewerbern muss man immer einen Schritt voraus sein. Wirtschaftliches, innovatives, schnelles und zielgerichtetes Handeln ist gefordert. Ein professionelles Projektmanagement bietet – sobald es vollständig eingeführt ist – für alle eine klare Systematisierung mit eindeutigen Vorteilen:

  • Es hilft, Komplexität zu managen: Jeder einzelne Projektmanager erhält hilfreiche Vorlagen und Werkzeuge, um „sein“ Projekt richtig aufzusetzen und zu planen, es effizient zu führen, wirtschaftlich mit den vorhandenen Ressourcen umzugehen, mögliche Risiken und Barrieren zu erkennen und zu überwinden und somit den Erfolg seines Projektes gezielt zu steuern
  • Jeder Projektmanager weiß genau, wo er gerade mit seinem Projekt steht (zeitlich, budgetär und inhaltlich)
  • Jeder Projektbeteiligte kennt seine Rolle und versteht besser, was zu tun ist
  • Wenn man sich einmal auf professionelles Projektmanagement eingelassen hat und die Werkzeuge kennt, spart man sich und allen Beteiligten Zeit, die sonst oftmals durch eigentlich nicht notwendige ineffiziente, unklare Kommunikation und Abläufe oder sogar Wiederholungsschleifen verschwendet wird
  • Die Geschäftsführung hat immer den Stand der Projekte im Blick, kann steuernd durch Priorisierung eingreifen und abschließend den Erfolg des Projektes für das Unternehmen Schöck bewerten

 

Professionelles Projektmanagement ist also ein wirkungsvolles unternehmerisches Werkzeug und somit ein Beitrag für die Zukunftsfähigkeit und Innovationsstärke der Firma Schöck.

Für den Einstieg in professionelles Projektmanagement wird bei Schöck eine zweitägige Grundlagenschulung für (angehende) Projektleiter angeboten, an der bereits viele Interessierte teilgenommen haben. Vielen Dank an dieser Stelle für das Interesse und die konstruktive Arbeit gemeinsam im Team.

In der Grundlagenschulung hatten die Teilnehmer zwei Tage Zeit, sich ausführlich mit der Planung ihrer anstehenden Schöck-Projekte zu beschäftigen und verschiedene Projektmanagement-Werkzeuge auszuprobieren. Auch konnten die Teilnehmer sich untereinander austauschen und gegenseitig unterstützen. Die unterschiedlichen Perspektiven sowie die hilfreichen Fragen, Diskussionen und Anregungen der Kollegen halfen den Projektleitern bei der Planung ihrer Projekte. Gemeinsam im Team wurden außerdem typische allgemeine Projektherausforderungen besprochen und Lösungsansätze aufgezeigt.

Die Teilnehmer bei der Umfeldbetrachtung „Wer ist beteiligt?“ sowie der Risikobetrachtung „Was könnte uns aufhalten?“

Die Teilnehmer bei der Umfeldbetrachtung „Wer ist beteiligt?“ sowie der Risikobetrachtung „Was könnte uns aufhalten?“

Für den erfolgreichen Start in ein Projekt ist diese „Druckbetankung“ also eine erste Hilfestellung. Aber auch während des Projektes stehe ich  gerne als Coach und Sparringspartner bei Fragen oder Problemen zur Verfügung. Ich freue mich sehr, dass dies bereits immer wieder gerne in Anspruch genommen wird.

Die nächsten Schulungstermine finden im Dezember 2013 und März 2014 statt. Ich würde mich über eine rege Teilnahme freuen und stehe gerne für weitere Fragen zur Verfügung.


  Weiterempfehlen Mail Facebook
Kommentar verfassen