Cornelia Kaltenbach

Großer Besuch bei Schöck: Aktionäre auf Stippvisite

Möchten Sie ab und zu auch gern mal Mäuschen spielen? Vielleicht bei einer Zusammenkunft, die so sagenumwoben klingt wie „Hauptversammlung“? Auch das Wort „Geschäftsbericht“ klingt ziemlich gewichtig. Mit beiden hatte ich in den letzten Wochen zu tun und ich muss sagen – obwohl beides von Gesetz wegen für eine Aktiengesellschaft vorgeschrieben ist, war das Ganze nicht zuletzt aus PR-Sicht ein tolles Thema.

Auch ohne Mäuschen spielen hautnah bei der Erstellung des Geschäftsberichts und bei der Hauptversammlung der Aktionäre dabei

Auch ohne Mäuschen spielen hautnah bei der Erstellung des Geschäftsberichts und bei der Hauptversammlung der Aktionäre dabei

Kurz zur Theorie: Geschäftsbericht und Hauptversammlung

Der Geschäftsbericht informiert über die wirtschaftliche Lage des Unternehmens im vergangenen Geschäftsjahr und stellt in einer Aktiengesellschaft die Bemessungsgrundlage für die Verteilung des Ergebnisses auf. In der Hauptversammlung werden grundsätzliche Entscheidungen für das Unternehmen gefällt, beispielsweise die Wahl der Mitglieder im Aufsichtsrat, Änderungen der Statuten sowie die Ausschüttung von Gewinnen in Form einer Dividende. Das klingt auf den ersten Blick etwas trocken, aber das täuscht. Bevor Alfons Hörmann (Aufsichtsratsvorsitzender der Schöck AG) und Nikolaus P. Wild (Vorstandsvorsitzender der Schöck AG) die Hauptversammlung eröffnen, ist ziemlich viel Leben in der Bude.

Zur Praxis: Mittendrin statt nur dabei

Der Geschäftsbericht ist echtes Teamwork. Zusammen mit der Grafikabteilung sorgen wir in der PR dafür, dass alle Inhalte aus der Buchhaltung, der Bericht des Aufsichtsrates und von der Eberhard-Schöck-Stiftung in Broschüren-Form gebracht und gelayoutet werden. Anschließend wird er an die Aktionäre zusammen mit einer Einladung zur Hauptversammlung verschickt. Auch in der Presse und im Bundesanzeiger wird zur Hauptversammlung eingeladen. Dafür gibt es spezielle Fristen, die peinlich genau eingehalten werden müssen.

Echtes Teamwork: Geschäftsbericht der Schöck AG für das Geschäftsjahr 2012

Echtes Teamwork: Geschäftsbericht der Schöck AG für das Geschäftsjahr 2012

Was bei einer Hauptversammlung passiert, ist kein Geheimnis. Trotzdem war ich sehr gespannt darauf, den Aufsichtsrat und die Aktionäre einmal live zu sehen. Außerdem war es eine prima Gelegenheit, die ganze Familie Schöck, als Hauptaktionäre natürlich auf der Versammlung vertreten, kennenzulernen. Herr Hörmann hat zunächst die Aktionäre begrüßt und dann Punkt für Punkt durch die Tagesordnung geführt. Herr Wild gab den Aktionären Einblick in Zahlen und Fakten des letzten Geschäftsjahres. Unser Firmengründer Eberhard Schöck meldete sich auch kurz zu Wort und bedankte sich im Namen der Aktionäre herzlich für die hervorragende Arbeit der Schöck-Mitarbeiter. Die Stimmung während der Versammlung war sehr positiv – die stabile Baukonjunktur, Investitionen in neue Technologien und in moderne Arbeitsplätze sorgen für einen optimistischen Ausblick auf das Jahr 2013.

Aufsichtsrat der Schöck AG zusammen mit dem Vorstand sowie Eberhard und Felicitas Schöck

Ein schönes Gruppenfoto entstand nach der Hauptversammlung: Aufsichtsrat der Schöck AG zusammen mit den Vorständen und dem Firmengründer Eberhard Schöck

Zum allgemeinen Prozedere gehört es, dass wir im Anschluss an die Hauptversammlung eine Pressemeldung herausgeben, welche über die Zusammenkunft berichtet. Die besten Fotos macht immer noch der Profi, deshalb haben wir einen Fotograf für das Pressefoto engagiert. Eine kleine Stellprobe sollte sicherstellen, dass Herr Hörmann und Herr Wild bei der Hauptversammlung ins rechte Licht gerückt werden. Und wer musste dafür herhalten? Ja, was tut man nicht alles… 🙂

Hinter den Kulissen kurz vor der Hauptversammlung: Stellprobe für das Pressefoto am Rednerpult

Hinter den Kulissen kurz vor der Hauptversammlung: Stellprobe für das Pressefoto am Rednerpult

Aber so kann ich sagen: Ich war vorne mit dabei – jedenfalls VOR der Hauptversammlung. Währenddessen habe ich die Bühne gerne Herrn Wild und Herrn Hörmann überlassen. Und ich finde, die Stellprobe hat sich wirklich gelohnt, das Pressefoto ist toll geworden.

Alfons Hörmann und Nikolaus P. Wild leiten die Hauptversammlung. Das Bild entstand während einer Abstimmung durch die Aktionäre.

Alfons Hörmann und Nikolaus P. Wild leiten die Hauptversammlung. Das Bild entstand während einer Abstimmung durch die Aktionäre.

Und jetzt? Nach der Hauptversammlung ist vor der Hauptversammlung. Nächstes Jahr wiederholen wir das ganze Spiel, dann halten wir Rückschau auf das Jahr 2013. Aber eines ist sicher: Wer weiterhin fleißig unseren Blog liest, bleibt auf dem Laufenden – auch ohne Mäuschen spielen zu müssen.


  Weiterempfehlen Mail Facebook
Kommentar verfassen