Cornelia Kaltenbach

Schöck Hornisgrinde-Marathon wird zur Filmkulisse

Der Countdown läuft, es sind gerade noch vier Wochen bis zum Schöck Hornisgrinde-Marathon am 20. und 21. Juli 2013. Schöck fiebert jetzt schon mit. Wir sind zum fünften Mal in Folge Hauptsponsor des Marathons.

Quelle: TV Bühlertal

Quelle: TV Bühlertal

Hut ab vor allen Läufern, egal ob Marathon-Strecke, Halbmarathon, Zehn-Kilometer-Nordic-Walking-Distanz oder Zehn-Kilometer-Lauf. Sagt Ihnen der Cooper Test noch etwas? Ich habe ihn im Sportunterricht gehasst wie die Pest. Der Sinn, warum ich endlos Runden im Stadion drehen soll, hat sich mir nie erschlossen. Hätten wir für einen 1000-Meter-Lauf trainiert, wie er am 21. Juli 2013 für Schüler angeboten wird, wäre das sicher anders gewesen.

Quelle: SWR

Quelle: SWR

Kurzfristig Entschlossene haben noch bis zum 17. Juli 2013 Zeit, sich anzumelden. Prominenter Besuch hat sich bereits angekündigt: ein Drehteam der SWR Schwarzwaldserie „Die Fallers“. Ich muss mich an dieser Stelle outen – mir hat die Serie sofort etwas gesagt. „Die Fallers – Eine Schwarzwaldfamilie“ ist eine Fernsehserie über das Leben einer fiktiven Familie auf einem Bauernhof im Schwarzwald. Seit 20 Jahren verfolge ich, so oft es geht, sonntagabends zusammen mit meiner Oma das Geschehen.

Quelle: SWR

Quelle: SWR

Fallers-Insider wissen: Während eine Folge im Fernsehen läuft, werden schon die Folgen für das nächste Jahr produziert. Karl Faller, gespielt von Peter Schell, hat sich jüngst einen Bänderriss zugezogen und kann deshalb nicht, wie geplant, an einem Marathon teilnehmen. Als ich gehört habe, dass mit ihm Filmaufnahmen auf der Halbmarathonstrecke gemacht werden sollen, war mir der Zusammenhang sofort klar. Meine Oma ist seither sehr beruhigt, dass das mit dem Marathon also doch noch was wird.

Quelle: SWR/Stephanie Schweigert

Quelle: SWR/Stephanie Schweigert

Hier noch eine kleine Randnotiz: Im Fernsehen ist doch nicht alles Fake. Peter Schell läuft auch im „richtigen Leben“ Marathon. Ich finde, da darf er sich mit Fug und Recht unter die anderen Sportler mischen. Gefilmt wird übrigens auf der Halbmarathonstrecke, etwa 1,5 Kilometer nach dem Start. Man möchte auch Zuschauer filmen, die an der Strecke „anfeuern“. Ich werde mir das auf alle Fälle mal angucken. Sind Sie mit von der Partie?


  Weiterempfehlen Mail Facebook
2 Kommentare zu "Schöck Hornisgrinde-Marathon wird zur Filmkulisse"
Juergen Bruegel schreibt am 24. Juni 2013 um 11:10

Hallo,
wir vom Turnverein Bühlertal brauchen auch noch Komparsen, die den „Karl“ bei seinem Marathon begleiten. Also, meldet euch schnell noch unter
http://www.tv-buehlertal.de für den Lauf an.
Allen Schöck Teilnehmern wünschen wir einen guten Lauf und: ankommen.
Gruß aus dem Bühlertal
Jürgen Brügel
Orga- Team

Ralf Fischer schreibt am 25. Juni 2013 um 14:13

…es wird ein spannendes Wochenende!
Neben unseren Läufen, bei denen für alle Leistungsklassen etwas dabei ist, kann man hinter die Kulissen einer Fernsehaufnahme sehen.
Wir wünschen allen Sportlen und Besuchern ein unvergessliches Wochenende.

Mit sportlichen Grüßen
Ralf Fischer
-Orga-Team-
TV Bühlertal „laufen bei Freunden“

Kommentar verfassen