Felix Seiert - Judo-Club-Sinzheim, Gastautor

Aktuelles vom Judo-Club-Sinzheim

Beim 5. Rhein-Neckar-Odenwald-Pokal waren gleich 7 Judoka des kleinen Sinzheimer Judo Vereins am Start.

Foto

Am ersten Tag des Turniers starteten Antonio Schmitz in der Klasse -46 Kg und Christopher Burkardt in der Kategorie -50 Kg bei der U15 in das Turnier.

Antonio dominierte seinen ersten Kampf, erzielte Wertung für Fußfeger und sicherte sich den Sieg im anschließenden Haltegriff. Seinen finalen Kampf gestaltete er längere Zeit offen und musste sich letzten Endes gegen einen erfahrenen Auswahlkämpfer des Judo-Verbandes Rheinland-Pfalz beugen. Schmitz erreichte auf diesem Weg erstmals eine Silbermedaille auf einem bundesoffenen Turnier.

Christopher Burkardt erkämpfte anschließend in der Kategorie -50 Kg einen souveränen Auftaktsieg. Auch er dominierte seinen ersten Gegner über lange Strecken und erzielte einen halben Punkt (Waza-ari), für Schulterwurf. Nach weiteren Kämpfen siegte Burkardt als Gruppenzweiter schließlich beim Kampf um den Einzug ins Finale, in der Verlängerung (Golden Score) mit Außensichel (O-soto-gari). Gegen den starken Kaderathleten Alexander Paulick, aus Rheinland-Pfalz, unterlag er in diesem Finale letztlich mit Armhebel und erkämpfte somit ebenfalls eine silberne Medaille.

Am Sonntag waren dann noch die Männer des Judo-Club-Sinzheim am Start. In der, mit am stärksten besetzten, Gewichtsklasse -73 Kg sollten Christian Schnäbele und Martin Merten für den sinzheimer Judo-Club punkten. Wider Erwarten und mit starker Leistung mussten sich beide sinzheimer Kämpfer in diesem Turnier, trotz erkennbarer Wettkampfstärke, den Kontrahenten beugen und schieden gegen die späteren Silber- und Goldmedaillengewinner vorzeitig aus.

Ich startete in der Kategorie -81 Kg, wo ich meine Begegnungen jeweils mittels Schulterwurf siegreich gestalten konnte und Turniersieger wurde. In der Kategorie -90 Kg erkämpfte sich David Lim schließlich mit einem Sieg über einen bayrischen Judoka das Finale, welches er letztlich ebenfalls mit vollem Punkt für Schenkelwurf, gegen seinen Vereinskameraden Friedemann Edel gewann. Es blieben schließlich in der Kategorie -90 Kg Silber und Gold in sinzheimer Hand. So nahm eine weitere Turnierteilnahme für die kleine sinzheimer Judogemeinschaft einen erfolgreichen Abschluss.


  Weiterempfehlen Mail Facebook
Kommentar verfassen