Tatiana Egorova

Was hat Isokorb® mit großer Politik zu tun?

„Future Dialogue“ im Hypercube Skolkovo

Was hat Isokorb® mit großer Politik zu tun? Auf den ersten Blick ist es wahrscheinlich schwierig, etwas Gemeinsames zu finden. Aber unsere Welt ist so global geworden, die wirtschaftlichen und menschlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Russland sind so eng, dass es dazu geführt hat, dass die prominente internationale Veranstaltung „Future Dialoge“, die zusammen vom Max Plank Institut und Siemens mit der Unterstützung vom Fonds „Skolkovo“ organisiert wurde, in dem im Hause Schöck sehr gut bekannten Hypercube stattgefunden hatte. Toll, oder?

Die Hauptidee der Konferenz war, die Personen aus der Wissenschaft, Bildung, auch Business Leader, Politiker, Entscheidungsträger und Denker einzuladen, damit sie diskutieren können, wer und was Innovationen heute stimulieren, und wie man das in Russland am besten großziehen, entwickeln und managen könnte.

130410_Skolkovo_vlnr_Herr_Gruss_Frau_Meth-Cohn_Herr_Medwedew_Herr_Löscher_Herr_Wekselberg

Die Erfolgsgeschichte des Silicon Valley erlaubt zu vermuten, dass der Schlüssel für Start-ups und High-Tech Firmen die geografische Nähe der Universitäten sind. Skolkovo, wo unglaublich viel im Moment im Bau ist, und wo im ersten Gebäude „Hypercube“ schon hunderte Isokörbe drin sind, das erste Projekt von diesem Niveau.

Hypercube Skolkovo

Hypercube Skolkovo

Es ist eine große Ehre für uns, auf solch einer Konferenz eingeladen zu sein. Man muss dazu sagen, dass die hochkarätigen Speaker dafür gesorgt haben, dass das Publikum bis zur letzten Minute involviert wurde und aktiv teilgenommen hat. Herr Wekselberg, der russische Oligarh, der für das Projekt Skolkovo zuständig ist, Herr Löscher, CEO und der Präsident von Siemens AG und andere Sterne erster Größe waren anwesend.

Zum Schluss, um den Hauptvortrag zu halten, ist Russlands Premierminister Herr Dmitry Medvedev gekommen, was noch einmal ausdrücklich bestätigt hat, welche große Bedeutung dieses Thema und Skolkovo selbst haben. Sie können dazu ein paar Fotos und ein kleines Video mit der Rede von Herrn Löscher sehen (ich habe in der 2 Reihe rechts gesessen und konnte fotografieren/einen kurzen Film drehen).

130409_Skolkovo_Schöck_ist_dabei

Ich war auch aktiv, habe an 2 Sitzungen teilgenommen, viele Fragen gestellt 🙂 Ich wollte noch einmal dem Publikum zeigen, dass Schöck-Lösungen einen guten Beitrag für die Energieeffizienz in Russland schon geleistet haben, und dass unsere Firma vieles zusammen mit den wissenschaftlichen Organisationen und Hochschulen macht. Es ist mir auch gelungen, Herrn Löscher und Herrn Wekselberg persönlich kennen zu lernen (sie können sicher sein, das war nicht einfach…) und ihre Aufmerksamkeit zu unseren Isokörben im Gebäude, wo wir zusammen waren, zu ziehen. Unschlagbar 🙂

Also, zum Schluss den letzten Satz von Herrn Wekselberg, der Milliarden Dollar und tausende Herzen beherrscht: „Ich habe verstanden, wir sind im Schock…“  Sicher kann er das nicht vergessen…

Mehr Information unter www.future-dialogue.org/en/2013


  Weiterempfehlen Mail Facebook
Kommentar verfassen