Sandro Ullrich - SG Kappelwindeck-Steinbach, Gastautor

SG Steinbach/­­Kappelwindeck gewinnt den Baden-Württemberg Pokal

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Die Pokalsieger der SG Kappelwindeck/Steinbach:
Hinten von links: Trainerin Sarah Daul, Anna Bönte, Fabienne Gaumet, Verena Keller, Cindy Huck, Monja Lorenz, Lisa Koch, Larissa Span, Janina Weis, Trainer Sandro Ullrich. Unten von links: Anna Pfeifer, Lena Materna, Kathrin Gerspach, Angelika Schmidt, Jana Zimmer, Denise Meyer.

Die SG Kappelwindeck/Steinbach Weibliche Jugend C gewinnt zum ersten Mal in der weiblichen Jugend C den Baden-Württemberg Pokal. Nachdem sich die Mannschaft aus Südbaden in der letzten Saison als dritter Sieger aus dem Wettbewerb verabschiedet hatte, konnte das Team in dieser Saison überzeugen und wurde verdienter Gewinner des Pokals. Dieser Pokalsieg ist natürlich das Sahnehäubchen der gesamten Saison, in der die Mannschaft neben der südbadischen Meisterschaft auch den Jugendcup in Rotenfels gewonnen hat. Drei Titel in einer Hallenrunde sind natürlich schon einzigartig und zeigen die Einsatzbereitschaft der Mädchen.

Das erste Spiel des BW-Cups bestritten die Mädchen aus Steinbach und Kappel gegen den badischen Meister, die TSG Ketsch. Von Beginn an, mit einer geschlossenen und starken Abwehrleistung, wurde das Spiel dominiert und lies dem Team aus Ketsch keine Entfaltungsmöglichkeiten. Nach einer schnellen Drei-Tore-Führung wurde das Spiel nicht mehr aus der Hand gegeben und gewann dieses zum Ende mit 21:15 Toren.

In der zweiten Begegnung spielte das Team der SG Ka/St gegen den württembergischen Meister SG Abstatt/Untergruppenbach/Schozach. In dieser Begegnung mussten die südbadischen Mädchen phasenweise bis an die Grenzen der handballerischen Möglichkeiten gehen. Zum einen aufgrund der veränderten Regeln der Verbände BHV und WHV, zum anderen aufgrund des Kampfgeistes der Württembergerinnen. Zur Halbzeit dominierten die Kappel/Steinbacher das Spiel mit drei Toren Vorsprung. Nach der Halbzeit wurde jedoch Verena Keller kurz gedeckt, was in unserer Region nicht erlaubt ist im C-Jugend Bereich, dies brachte bei den Mädels natürlich einen Bruch ins Spiel. Die SG AbsUbaScho konnte daraufhin auf 13:13 ausgleichen. Nach einer kurzen Umstellung im Angriffsspiel und einer Top-Abwehrleistung in den Folgeminuten zog das Team der SG Steinbach/Kappelwindeck jedoch davon, bis der Endstand von 19:14 erreicht war.

Nach diesen intensiven Spielen waren die Mädchen sogar noch in der Lage, die männliche C-Jugend der SG Ottenheim/Altenheim lautstark zu unterstützen. Dass anschließend beide Pokale nach Südbaden geholt wurden, ist natürlich umso schöner für den Landesverband. Ein Dank auch an die Eltern und das Team der SG O/A, welche uns in den Spielen ebenfalls lautstark unterstützt haben.


  Weiterempfehlen Mail Facebook
Kommentar verfassen