Rosa Demirlikaya

RTL zu Gast bei Schöck

Am Dienstag letzte Woche erreichte uns eine interessante Anfrage von RTL. Aus aktuellem Anlass –der russische Staatspräsident Wladimir Putin besuchte die Hannovermesse – sollten im RTL Nachtjournal die deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen thematisiert werden.

Interne Journalisten :-)

Interne Journalisten 🙂

Im Rahmen ihrer Recherche stieß die RTL-Journalistin Sandra Bichler auf Schöck und fragte bei uns an. Aktueller könnte das Thema auch für uns nicht sein. Nach kurzer interner Abstimmung haben wir deshalb auch zugesagt. Es war eine tolle Gelegenheit für uns, in die TV-Berichterstattung zu schnuppern und hinter die Kulissen zu schauen, denn bisher sind wir eher in den Printmedien zu Hause.

Nach kurzfristiger Zusage hatten wir nun ca. 1 ½ Stunden für die Vorbereitung Zeit. Alle Beteiligten mussten informiert, Drehplätze lokalisiert und erlaubte Filmzonen identifiziert werden.
Als Frau Bichler und der Kameramann Jakob Kruczek vorfuhren, waren wir startklar.

image

Letzte Vorbereitungen

Nach kurzer Besichtigung der Örtlichkeiten hieß es dann auch schon: “Und Action!“. Zunächst wurden einige generelle Aufnahmen vom Schöck Gelände und Detail-Aufnahmen vom Isokorb® und dessen Herstellung gemacht. Der Hauptteil des Berichts wurde dann in der Produktion, bei den Kollegen in der Stahlverarbeitung, gedreht.

Kurz verkabelt

Kurz verkabelt

Die Hauptrolle spielte Michael Schmitz, der gerade von der Baumesse Mosbuild zurückgekommen war und die frischen Eindrücken aus Moskau direkt einsetzen konnte. Er stellte sich den Fragen der Journalistin zu unserem Engagement in Russland, unserer Motivation und unseren Erwartungen. Ein Fernsehstar ist wohl an ihm verloren gegangen 🙂

Und Action!

Und Action!

Souverän, überzeugend und authentisch beantwortete er die Fragen der Journalisten vor der Kamera. Man könnte meinen, er hätte nie etwas anderes gemacht 🙂

Zwei Stunden später war der ganze Spuk auch schon vorbei. Das gedrehte Material musste nun auf dem schnellsten Weg in die Redaktion.

Vielen lieben Dank an die Kollegen aus der Stahlproduktion für die tolle Unterstützung! Sie haben uns sehr geholfen, ob mit dem Stromanschluss, der Regelung des Staplerverkehrs oder der Anpassung ihrer Arbeit auf die veränderten Bedingungen, einfach klasse! Vielen Dank!


  Weiterempfehlen Mail Facebook
2 Kommentare zu "RTL zu Gast bei Schöck"
Birgit Luber schreibt am 19. April 2013 um 09:04

Und, und!? – Was kam dabei raus?
Das Ergebnis der Spontanaktion (alle Achtung!) würde mich brennend interessieren.

Rosa Weimer schreibt am 19. April 2013 um 14:17

Neugirig? : ) Der Beitrag wurde bereits letzte Woche im RTL Nachtjournal gesendet. Leider ist die Sendung online nicht mehr verfügbar. Wir bekommen demnächst aber eine DVD von der Redaktion zugeschickt. Sobald wir diese haben stelle ich sie natürlich rein.

Kommentar verfassen