5. HC-Cup in der Tullahalle Vimbuch mit großzügiger Unterstützung durch die Firma Schöck

Dieses Jahr feierten wir, der Kinder- und Jugendförderverein des SV Vimbuch,  unsere 5. Auflage des 2009 ins Leben gerufenen HC–Cups. Anlässlich dieses Jubiläums verwunderte es nicht, dass eine Rekordbeteiligung zu verbuchen war. Beim 1. HC-Cup 2009 zählten wir ca. 400 Kinder und Jugendliche, 2013 waren 700 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren unsere Gäste. Mannschaften von Emmendingen bis Karlsruhe nahmen die Anreise trotz winterlicher Verhältnisse auf sich.

Was ist der HC-Cup und wie entstand er?

Die ursprüngliche Idee des Hallen-Court-Cups war, in den Wintermonaten ein Hallenfußballturnier im heimischen Dorf auszurichten, verbunden mit dem Wunsch, typischen Straßenfußball wieder aufleben zu lassen. Das Spiel in kleinen Gruppen mit einfachen Regeln, vielen Ballkontakten sowie ständig wechselnden Spielsituationen, war unsere Motivation. Diese Art des Fußballspielens konnte nur in einem Spielfeld mit Vollbande und Kunstrasenbelag verwirklicht werden. Vergleichbare Veranstaltungen gab es in der Umgebung noch nicht. Durch den Aufbau eines Courts nebst Kunstrasen wurden sowohl für die Akteure als auch für die Zuschauer optimale Rahmenbedingungen geschaffen.

Das Spiel in einem Court findet immer mehr begeisterte Anhänger, was sich an der diesjährigen Rekordbeteiligung von 76 Mannschaften erkennen lässt. Der Court gleicht einer „Arena“ – die Kinder und Jugendliche betreten das Spielfeld durch eine Tür im Tor, die Zuschauer sind nahe am Geschehen, es herrscht eine ganz besondere Atmosphäre bei dieser Art des Fußballspiels.

Mittlerweile ist der HC-Cup nicht nur sportlich einmalig in der Region, auch das Rahmenprogramm sucht seinesgleichen:

  • Kulinarisch werden ausschließlich frisch zubereitete Gerichte angeboten. In diesem Jahr konnten die Besucher aus 13 verschiedenen Gerichten auswählen. Besonders beliebt sind die mit feinsten Zutaten frisch hergestellten Pizzen, Hot Dogs, belegte Brötchen, Waffeln und Kuchen.
  •  Jedes teilnehmende Kind erhält ein hochwertiges Geschenk rund um den Ball.

Die Umsetzung dieses Vorhabens ist für uns jedes Jahr nur dank vieler Sponsoren und Spendern möglich. Für das Jahr 2013 konnten wir von der Firma Schöck Bauteile GmbH eine sehr großzügige Unterstützung erfahren.

Wir möchten uns hierfür im Namen aller Kinder und Jugendlichen und der gesamten Vorstandschaft des Kinder- und Jugendfördervereins SV Vimbuch bedanken. Ihre Unterstützung stellt das Fundament unserer Arbeit als Förderverein dar und trägt dazu bei, dass wir Kindern und Jugendlichen Möglichkeiten zum gemeinschaftlichen Erleben von Sport anbieten können.


  Weiterempfehlen Mail Facebook

1 Kommentar zu "5. HC-Cup in der Tullahalle Vimbuch mit großzügiger Unterstützung durch die Firma Schöck"

Birgit Luber schreibt am 5. April 2013 um 11:11

Welch freudige Überraschung, hier in unserem Blog auf einen Schulkameraden zu treffen!
So viele Andreas Wormuth kann es gar nicht geben, du bist es sicher.
Mich findest du hier:
http://www.schoeck-blog.de/author/birgit-luber/
oder hier: Birgit.Luber@schoeck.de,
auf jeden Fall tagsüber bei Schöck.

Kommentar verfassen