Sandro Ullrich - SG Kappelwindeck-Steinbach, Gastautor

Jugendcup 2012 – Weibliche Jugend C

Auch zum diesjährigen Jugendcup hat sich die Mannschaft der SG Kappelwindeck/Steinbach wieder angemeldet. Wie im letzten Jahr fand er, unter der Leitung der SG Rotenfels/Gaggenau, in Rotenfels statt. Das Teilnehmerfeld wurde, wie im letzten Jahr, mit guten Mannschaften zusammengestellt, wodurch einige tolle Begegnungen zustande gekommen sind.

SG Steinbach/Kappelwindeck – Weibliche Jugend C

Da die SG Steinbach/Kappelwindeck in diesem Jahr als Titelverteidiger angereist ist, war das Ziel natürlich auch bei diesen Spielen, eine gute Rolle zu spielen und das maximale an Leistung heraus zu holen. Denn gerade bei solchen Turnieren können sich Mannschaften spielerisch weiterentwickeln, da in kurzen Abständen viele unterschiedliche Mannschaften gegeneinander antreten.

Der erste Gegner unserer Mannschaft war der Handballkreis Heidelberg. Nach einem holprigen Start, 0:5 nach sieben Minuten, gelang den Mädels der SG eine fulminante Aufholjagd bis zu einer 8:7 Führung. Diese Führung konnte allerdings nicht bis zu Ende gehalten werden und man musste sich mit einem Endstand von 10:10 begnügen. Die Mannschaft konnte jedoch trotzdem zufrieden sein, einerseits durch das Aufholen eines 5-Tore-Rückstands, andererseits waren 4 Spielerinnen zu Beginn des Turniers noch beim Training der SHV-Auswahl.

Im zweiten Spiel trat das Team gegen den Gastgeber SG Rotenfels/Gaggenau an. Durch eine gut funktionierende Abwehr und schnelle Kontertore konnte dieses Match recht schnell entschieden werden. Nach Ablauf der Spielzeit hieß es 10:19 für die SG Kappel/Steinbach.

Letzter Gegner der Gruppenphase war die Bezirksauswahl Rastatt. Brisant war diese Partie deshalb, da drei Spielerinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck (Anna Pfeifer, Angelika Schmidt und Fabienne Gaumet) bei der Auswahlmannschaft mitwirkten. Bei diesem Spiel ging es eine lange Zeit sehr knapp zu, bis unsere Mannschaft nach ca. 12 Minuten einen Vier-Tore-Vorsprung ausbauen konnte und dies bis zum 14:10 Endstand auch halten konnte.

Nach Ablauf der Gruppenphase war unsere Mannschaft mit 5 Punkten und 43:30 Toren auf dem ersten Platz. Dies bedeutete, dass der Zweitplatzierte der Gruppe B, die Südbadische Auswahl (Jahrgang 2000), als Gegner im Halbfinale wartete.

Das Spiel gegen die SHV-Auswahl konnte das Team der SG deutlich mit 17:8 für sich entscheiden. Jedoch sollte hier angemerkt werden, dass die Spielerinnen der SHV-Auswahl mit dem Jahrgang 2000 im Schnitt um die zwei Jahre jünger sind, aber spielerisch trotz dem klaren Ergebnis mithalten konnten. Einzig die körperliche Unterlegenheit durch den Altersunterschied von zwei Jahren machte ihnen Probleme.

Das Finale, eine Neuauflage des vergangenen Jahres, welches die Mannschaft der SG Kappel/Steinbach damals mit knapp einem Tor gewinnen konnte hieß: SG Kappelwindeck/Steinbach : Bas Rhin 13:11 (nach 7m werfen)

Die französische Auswahlmannschaft Bas Rhin erwies sich als würdiger Finalgegner. Bis zum Ablauf der Spielzeit wurde das Spiel ausgeglichen gestaltet und mit 8:8 beendet. Dies bedeutete, es musste eine fünfminütige Verlängerung gespielt werden, welche ebenfalls ausgeglichen gestaltet wurde und mit 10:10 endete. Es kam wie es kommen musste, wenn sich kein Team den ersten Platz erspielen kann. Um eine Entscheidung zu erhalten, musste das Siebenmeterwerfen entscheiden. Da die Mannschaft der SG während des Spiels schon mehrere 7m vergeben hatte, schauten alle Beteiligten mit gemischten Gefühlen dem 7m Werfen entgegen.

Als unüberwindbar stellte sich jedoch Lisa Koch im Tor unserer Mannschaft heraus, lediglich einen Gegentreffer musste sie von den Schützen der Bas Rhin Auswahl hinnehmen. Monja Lorenz, Anna Bönte und Delia Wenzler trafen für unsere Mannschaft und so hieß es schon nach dem vierten Schützen 13:11 für die SG Kappelwindeck/Steinbach, welche den Titel des Jugendcups erfolgreich verteidigen konnte.

Die SG Rotenfels/Gaggenau erwies sich auch in diesem Jahr als würdiger Gastgeber und gestaltete das Turnier hervorragend durch eine sehr gute Verpflegung und sehr guten Schiedsrichtern. Ein Dank auch an dieser Stelle dem Team der SG Rotenfels/Gaggenau.

Kader SG Kappelwindeck/Steinbach: Lisa Koch, Debora Pfister, Denise Meyer (alle Tor); Elena Burkart, Larissa Span, Lena Materna, Carina Meier, Kathrin Gerspach, Delia Wenzler, Janina Weis, Cindy Huck, Monja Lorenz, Anna Bönte.

Trainerteam: Sarah Daul und Sandro Ullrich.


  Weiterempfehlen Mail Facebook
1 Kommentar zu "Jugendcup 2012 – Weibliche Jugend C"
Ustra schreibt am 20. Dezember 2012 um 10:07

Klasse

Kommentar verfassen