Simon Zowislo

Schöck Fußballteam erneut erfolgreich

Revanche! – forderte das Team der Stadtwerke Baden-Baden für die bittere Niederlage gegen das Schöck-Team vor gut einem Jahr. Doch auch am letzten Montag im Stadion in Varnhalt schaffte es die Mannschaft nicht, Schöck zu bezwingen.

Feiern gemeinsam den gelungenen Fußballabend – Stadtwerke und Schöck

Doch zunächst entwickelte sich bei perfektem Wetter ein ausgeglichenes Match. Wieder einmal stand ein völlig neu zusammengestelltes Team auf dem Platz, durch Verletzungen und Urlaubszeit musste sogar auf externe Verstärkung zurückgegriffen werden.

Aus einer sicheren Abwehr heraus, erspielten sich die Schöckler die klareren Chancen und gingen hochverdient mit 2:0 in die Halbzeit.

Die neu organisierte Abwehr um Henke, Zehe und Frank machte ihre Sache sehr gut und kompensierten so das Fehlen von Abwehr-Ass Stephan Stark und seinem langjährigen Vorgänger und Routinier Sven Ustrabowksi.

Gleich zu Beginn von Halbzeit 2 wurde die Schöck-Elf kalt erwischt und musste nach einer traumhaften Kombination der starken Offensive der Stadtwerke den Anschlusstreffer hinnehmen. Das anschließende 3:1 sollte nicht die erhoffte Entscheidung bringen, denn im Gegenzug fiel auch schon das zweite Tor der wacker kämpfenden Baden-Badener. Immer wieder versuchte man jetzt, mit gefährlichen Bananenflanken durch Dieter Hardock vor das gegnerische Tor zu gelangen. Nun  machte sich auch das neu eingerichtete Talentscouting bezahlt – Neuverpflichtung Gezim Tofay aus unserer Produktion, der den noch verletzten Stürmertank Thomas Lange erneut erstklassig vertrat, sorgte mit insgesamt drei Toren für die Wende im Spiel. So erhöhte man das Ergebnis auf 5:2 und die Entscheidung dieses heißen Kampfes war gefallen. Der dritte Treffer der Stadtwerke um Defensivlegende Daniel Berger und Interimscoach Uwe Schickinger  wurde per Strafstoß erzielt – der sonst fehlerfreie Libero Kai Zehe konnte das Anstürmen der Stadtwerke nur noch mit einer harten Notbremse verhindern.

Letztlich hatte Schöck die größeren Alternativen auf der Reservebank, die Auswechselspieler fügten sich nahtlos in das taktisch hervorragend agierende Team ein.

Ein weiteres Spiel und ggf. ein Turnier mit umliegenden Firmen ist bereits in Planung…

Planen bereits das nächste Event: Die beiden Teammanager Florian Wühle und Simon Zowislo

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel…

Trikotübergabe an Edeljoker Mark Keitel durch Talentscout Simon Zowislo

Die junge, neu zusammengestellte Schöck-Werkself:
Torwart, Teammanager, Sportdirektor und Talentscout Simon Zowislo, Libero „Kaiser Kai“ Zehe, Urgestein Michael Henke, Außenverteidiger Stefan „Stahlhart“ Frank, Rückkehrer und Mittelfeldstratege Alexander Hettler, der irische Allrounder John Quinlan, Dieter „Beckham“ Hardock, Mark „die Waffe“ Keitel, Doppeltorschütze Michael „Jay Jay Okocha“, „ComBAR-Carsten“ Heidrich, die Torgarantie Gezim Tofay und Leihgabe mit großer Spielübersicht Christoph Kalugin.


  Weiterempfehlen Mail Facebook
1 Kommentar zu "Schöck Fußballteam erneut erfolgreich"
Talentscout schreibt am 15. August 2012 um 14:33

Super Spiel…
Es macht Spaß einen solch großen Spielerpool zu Verfügung zu haben. Verletzungsbedingte Ausfälle, Urlaub etc können so optimal ausgeglichen werden… Und für den Gegner ist man so nicht ausrechenbar…

Vielen Dank an alle Spieler und Zuschauer, natürlich auch an alle die dieses mal nicht dabei sein konnten…

Kommentar verfassen