Rosa Demirlikaya

Isokorb® und Tronsole® genießen Luxus in der Schweiz

In der Nähe von Vitznau am Ufer des Vierwaldstättersees wird seit September 2009 das traditionsreiche Park Hotel zu einem exklusiven Fünfsterne-Hotel umgebaut. Für den Wärme- und Schallschutz sorgen Isokorb® und Tronsole®.

Das Luxus-Hotel hat bereits eine bewegte Geschichte hinter sich: Als herrschaftliche Villa errichtet wurde das heutige Luxus Hotel zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu einem Belle-Epoque-Hotel umgebaut und seither unter dem Namen Park Hotel geführt. Im Laufe der Jahrzehnte passten die Besitzer die renommierte Herberge den gestiegenen Ansprüchen der Gäste an. 2009 erwarb Peter Pühringer von der Oetker Gruppe das in die Jahre gekommene Hotel und baut es nun zu einem All-Suite-Fünf-Sterne-Hotel um. Der Charme der historischen Bausubstanz soll aber auf jeden Fall erhalten bleiben!

Der Bauherr hat hohe Ansprüche an den Wärmeschutz, die zu erreichenden Wärmedämmwerte lagen dabei deutlich über den Mindestanforderungen der SIA 180. Aufgrund der hervorragenden bauphysikalischen Werte kam hier deshalb der Isokorb® zum Einsatz. Gegenüber durchbetonierten Anschlüssen wurde je nach eingesetztem XT-Isokorbtyp außerdem als zusätzlicher Vorteil eine Trittschallminderung von bis zu 15 Dezibel erzielt. Weiterer Trittschallschutz wurde durch den Einsatz der Tronsole® erreicht. Beim Anschluss von Fertigteil-Wendeltreppen an die Treppenhauswände wurde ein speziell entwickeltes Tronsole®-System verwendet. Der eingesetzte Tronsole®-Typ QW bot mit einem Trittschallverbesserungsmaß ∆Lw=27 Dezibel und hoher Einbaufreundlichkeit die vom Tragwerksplaner angestrebte, zügig umzusetzende Lösung. Neben der sicheren Aufnahme der auftretenden Querkräfte wurden dadurch, wie vom Bauherrn gewünscht, die für ein Treppenhaus geltenden Trittschallschutz-Anforderungen der SIA 181 erheblich übertroffen. Insgesamt wurden von November 2010 bis März 2012 in mehreren Bauabschnitten ca. 100 Schöck Isokörbe unterschiedlichster Typen und 18 Tronsolen eingebaut. Die Wiedereröffnung des Park Hotel ist für Herbst 2012 vorgesehen. Nach Fertigstellung wird die Anlage neben 62 Suiten und Residenzen unter anderem einen großzügig dimensionierten Spa-Bereich und ein Medical-Center aufweisen. Durch den gebotenen Luxus und die erhalten gebliebene repräsentative Optik soll das Hotel nahtlos an die Exklusivität früherer Zeiten anknüpfen. Und unsere Produkte tragen dazu bei! 🙂 An dieser Stelle herzlichen Dank an Alois Knüsel von der Saredi AG für die tollen Bilder!


  Weiterempfehlen Mail Facebook
4 Kommentare zu "Isokorb® und Tronsole® genießen Luxus in der Schweiz"
Thomas Lange schreibt am 4. April 2012 um 07:15

Ein schöner Bericht zu einem tollen Bauvorhaben. Wirklich super Bilder

Lisa Klein schreibt am 6. April 2012 um 07:49

Kenne diese Baustelle nur aus der Ferne habe bei meiner Arbeit mal ein Angebot erstellt für die Lieferung einer Baumaschine für die Arbeiten. Habt ihr noch mehr Bilder von den Ausschachtungen am Gebäude die waren nicht einfach durch die Nähe des See. Liebe grüße Lisa

Rosa Weimer schreibt am 10. April 2012 um 08:50

Hallo Lisa,

tut mir leid andere Bilder haben wir leider nicht!

Schöne Grüße

Rosa

Zoppi Alfonso schreibt am 10. April 2012 um 10:44

Besten Dank für die super Zusammenarbeit.

Kommentar verfassen