Dieter Barkow

Bautec 2012 im Aufwind

Die Bautec 2012 fand vom 21.02. bis 25.02.2012 wieder auf dem Messegelände unter dem Funkturm in Berlin statt. Es war die 15. Bautec in Folge.

Mit der in Deutschland eingeleiteten Energiewende wird verstärkt auf Unabhängigkeit im Bereich des Energiesektors gesetzt. Ziel der Bundesregierung ist es, den Verbrauch an Primärenergie zu halbieren und den Anteil an erneuerbaren Energien auf 60 Prozent zu erhöhen.

Um den Bestand von 18 Millionen Wohn- und 1,5 Millionen sonstigen Gebäuden bis zum Jahr 2050 zu sanieren wird der Investitionsbedarf auf 3 Billionen Euro geschätzt. Viele neue Produkte widmeten sich deshalb den Themen Energieeffizienz, Klimaschutz und dem nachhaltigen Bauen. Hierbei waren wir mit unseren Produkten Schöck Isokorb® XT, Isokorb® Typ KST und Typ KS sowie mit unserem neuen Schöck Isokorb® R für die Sanierung gut aufgestellt.

Schöck war in der Halle 21A zusammen mit Schulz-Baubedarf und weiteren Ausstellern auf einem Gemeinschaftsstand vertreten. Der hohe Fachbesucheranteil aus dem In- und Ausland – Architekten, Statiker, Projektentwickler, Bauherren, Baugewerbe und Bauhandwerk – zeigt nach wie vor das große Interesse an der Bautec.

Das Schöck Bautec-Team – Katrin Stockert, Reiner Grundmann und Dieter Barkow – wurde zeitweilig von Jürgen Walter, Hanaa Sadallah, Ute Schroth, Alexander Hettler, Martin Trost und Werner Venter unterstützt. Durch Hanaa waren an unserem Messestand die wichtigsten Fremdsprachen professionell vertreten. Unsere russischen Besucher konnten wir nur mit Anwesenheit von Frau Egorova (Area Managerin Osteuropa/Russland) in ihrer Muttersprache beraten.

Am Schöck-Stand wurde in exponierter Lage der Stahl-Stahl-Anschluss Schöck Isokorb® Typ KST mit Mehrfachmodulen präsentiert. Er war für die Architekten neben dem neuen Schöck Isokorb® R der „Renner“ für die Sanierung. Die verbesserten Wärmedämmeigenschaften des Isokorb® XT standen außerdem im Focus der Beratungen. Konkrete Objektberatungen rundeten das Interesse an unseren Produkten ab.

Auch Vertreter von Bildungseinrichtungen konnten wir an unserem Stand begrüßen. Mit den von ihnen angeforderten Unterlagen und Produktmustern haben wir ihre Lehrtätigkeit an den betreffenden Einrichtungen nachhaltig unterstützt.

Manchmal war der Andrang am Stand so groß, dass wir in Platznot gerieten und auf Nachbarstände ausweichen mussten.

Zur Oscar-Preisverleihung kam der Filmbeitrag von und mit Ute Schroth (Produktmanagerin) leider zu spät. Das Messeinterview von messelive.tv können Sie hier sehen.

Mit 57.000 Fachbesuchern und 800 Ausstellern aus 22 Ländern untermauerte die Bautec in Berlin ihre führende Position als Baumessestandort in der Region und spiegelte die positive Grundstimmung in der Bauwirtschaft wieder.

Wir, das Schöck Aussteller-Team, sind mit dem Verlauf der Messe sehr zufrieden.

Wir bedanken uns für die hervorragende Zusammenarbeit und Betreuung bei dem  Team von Schulz Baubedarf. Ein besonderer Dank geht an unsere Kolleginnen und Kollegen aus Baden-Baden. Ohne ihre akkurate Vorbereitung, den Musterbau und die Unterstützung beim Standaufbau hätten wir diese Veranstaltung nicht so erfolgreich über die Bühne gebracht. Wir freuen uns, wenn wir bei der nächsten Bautec wieder vertreten sein können.

Katrin Stockert
Reiner Grundmann
Dieter Barkow


  Weiterempfehlen Mail Facebook
3 Kommentare zu "Bautec 2012 im Aufwind"
Alexander Hettler schreibt am 7. März 2012 um 09:35

Hallo Dieter,
und nicht zu vergessen, ComBAR war auch am Stand vertreten:-)
Gruß Alex

Ustra schreibt am 7. März 2012 um 11:14

Genau!

Karl schreibt am 11. Oktober 2012 um 14:34

das video ist ienfach nur total toll gemacht. da haben sich ein paar ganz schön ins zeug gelegt 😉 weiter so!

Kommentar verfassen