Sven Ustrabowski

Brückenschlag mit ComBAR® in Kitchener

Im Mai 2010 bekam das Team ComBAR® in Kanada mal eine richtig schöne Anfrage auf den Tisch, zum ersten Mal seit 1963 sollte eine neue Brücke über den Grand River zwischen Kitchener und Cambridge geschlagen werden. Bisher endete die Fairway Road in Kitchener an einer Flussbiegung des Grand River, die neue Brücke soll die Verbindung zwischen den drei Städten Kitchener, Cambridge und Guelph erheblich verbessern und die stark ausgelastete Autobahn vom stadtnahen Verkehr entlasten.

Die Karte zeigt anscheinend eine neue Brücke zwischen zwei bebauten/erschlossenen Gebieten. Das aber sah bei unserem Besuch der Baustelle etwas anders aus. In Kanada beginnt die Wildnis doch oft direkt hinter dem nächsten Haus… was wir auch bei der Anreise zur Baustelle erfahren durften.

Waren wir eben noch mitten in einem schönen Neubaugebiet mit netten Einfamilienhäusern, änderte sich nach dem Abbiegen in eine Art Feldweg der Straßenzustand erheblich, und mir war klar, warum so viele SUV´s in Kanada herumfahren. Gut, dass es ein trockener Tag war und Christian Witt zu wissen schien, wo es lang ging.

Nach einigen Minuten Offroadausflug waren wir dann fast da und zwischen den Bäumen erschien die Baustelle vor uns.

Jetzt noch schnell die erforderliche Schutzkleidung aus Warnweste, Helm und Sicherheitsschuhen an und los konnte es gehen. Zuerst war der Aufstieg über die Gerüstkonstruktion angesagt und schon waren wir mitten drin im ComBAR®- Paradies.

ComBAR®-Bügel und Köpfe so weit das Auge reichte und dabei ist erst ein kleiner Teil unser gesamten Lieferung verbaut, der weitaus größte Teil liegt – bereits vom Kunden bezahlt – wegen Bauverzug an unserem Lager und wartet auf seinen Einsatz.

Die Brücke hat insgesamt eine Länge von 247 Metern und eine Höhe von über 20 Metern über dem Fluß. Insgesamt lieferten wir 25 km ComBAR®-Stäbe der Durchmesser 12mm und 16mm, sowie 9.515 ComBAR®-Bügel und 7.800 Stück auf die Stäbe aufgebrachten ComBAR®-Bolzen aus Halle, die die dortigen Kollegen ganz schön ins Schwitzen gebracht haben. An dieser Stelle gilt ein besonderer Dank an das Team Halle für den tollen Einsatz und die gute Qualität.

Die Brücke soll unter Berücksichtigung des aktuellen Bauverzugs im Oktober 2012 fertig sein und nach Herstellung der Zufahrten im Jahr 2013 für den Verkehr freigegeben werden.

Hier zwei Animationen der fertigen Brücke.

Da die Brücke auch für Fußgänger und Radfahrer gebaut wurde, musste über die gesamte Brückenlänge auf beiden Seiten der Fuß- und Radweg mit unseren ComBAR® bewehrten Anprallwänden von der Fahrbahn getrennt werden, eine in Kanada durchaus üblich Bauweise. Damit die Fußgänger und Radfahrer die Aussicht auf das schöne Flusstal genießen können, wurden zusätzlich mehrere Aussichtplattformen in die Brückenportale integriert, auch das habe ich vorher so noch nicht gesehen.


  Weiterempfehlen Mail Facebook
2 Kommentare zu "Brückenschlag mit ComBAR® in Kitchener"
Werner Venter schreibt am 24. Oktober 2011 um 17:37

Klasse Artikel. Er macht richtig Lust auf mehr! (von solchen Brückenprojekten). 😉

Christian Witt schreibt am 28. Oktober 2011 um 13:44

Super Bericht! Es macht mich sehr stolz…
Und für die Hungrigen: mehr Projekte sind bereits in der Mache! Werner, du bist gerne eingeladen, die nächste Großbaustelle zu besuchen.

Kommentar verfassen