Fred Csehngeri

Internationaler KVP Wettbewerb 2010/2011

Im September 2010 startete bei Schöck ein internationaler Wettbewerb unter Schöck Mitarbeitern. Hierbei prämiert eine Jury monatlich die im Rahmen des KVP-Modells eingereichte Idee, die für das Unternehmen den höchsten Mehrwert bringt. Initiiert wurde der Wettbewerb vom Vorsitzenden des Vorstandes, Nikolaus Wild.

An die Sieger in den Monaten November und Dezember 2010 sowie Januar 2011 wurden zwischenzeitlich die Pokale überreicht. Dies waren

November 2010 – Bernd Straßburger und Steffen Zakschewski
Dezember 2010 – Thomas Kippenhan
Januar 2011 – Martina Riebold

Vorstandsvorsitzender Nikolaus Wild überreichte die Trophäe an Bernd Straßburger für den KVP „Verpackung von K-Körben optimieren“. Vorgesetzter Rainer Weller und Qualitätsmanagementbeauftragter Fred Csehngeri gratulieren.

Im Werk Halle übergab der Vorstand Technik, Dr. Harald Braasch, die Trophäe an Steffen Zakschewski. Er reichte einen KVP ein zur Mischerwelle im Rührwerk Mikos/Inge.

Nikolaus Wild gratulierte Thomas Kippenhan. IT-Leiter Gunther Reinhard und QMB Fred Csehngeri freuen sich mit dem Monatsgewinner Dezember. Er hatte eine Idee, wie man Netzwerklizenzen zusammenlegen kann.

Die Trophäe für den Monat Januar übergab Nikolaus Wild im Beisein von QMB Fred Csehngeri an Martina Riebold. Frau Riebold führte ein elektronisches Literaturbeschaffungs- und Verwaltungsportal ein.

Wir freuen uns auf weitere qualitativ hochwertige KVP-Einreichungen.


Tags:
  Weiterempfehlen Mail Facebook
Kommentar verfassen