Anja Knöschke

Isokorb®-Einsatz in Spannbetondecken

Erfolgreicher Einbau in Mehrgenerationenhaus in Ulm

Verstärkt drängen die Fertigteilwerke mit ihren Hohlkörperdecken bzw. Spannbetondecken in den Neubaubereich ‚Wohnungsbau‘ vor.

Der traditionelle Einsatz von Spannbetondecken war bislang dem Industrie- bzw. dem Hallenbau verschrieben. Große Deckenstützweiten erfordern hier leichte mit Hohlkammern versehene Deckenvollfertigteile, welche zum Teil mit vorgespannten Stahllitzen große Spannweiten ermöglichen.

Spannbetondecke Typ Variax Quelle: www.kastell-pro.com

Eine schnelle, ‚trockene‘ Bauweise für Wohnungsgrundrisse ohne tragende Innenwände sind die aktuell hinzugekommenen Ansprüche der Architekten. Die Bauherren wünschen Wohnungsgrundrisse mit variabler Raumgestaltung ohne tragende Innenwände. Dies würde bei herkömmlichen Vollbetondecken zu sehr großen Deckendicken führen. Spannbetondecken können hier jedoch ihre statische Stärke beweisen. Ebenfalls sollen, dem Wohnungsbau entsprechend, Balkone thermisch getrennt an diesen Deckentyp angeschlossen werden.

Speziell für ein Neubauvorhaben in Ulm wurden von der Schöck-Anwendungstechnik Sonderkörbe entwickelt, welche die verschiedenen Deckentypen berücksichtigen.

Zahlreiche Zeichnungen wurden von mir erstellt

Gewünschte Kraglängen mit entsprechender Belastung mussten mit dem Deckentyp und seinen zur Verfügung stehenden Hohlräumen in Einklang gebracht werden.

Dies wurde durch Einzelkörbe mit Breiten von ca. 20 cm gelöst.

Oberseitige Vergusstaschen in den Hohlkörperdecken mit entsprechenden Übergreifungsstößen der Zugbewehrung wurden geometrisch eingepasst, bemessen und hierzu die aufnehmbaren Schnittkräfte berechnet.

Oberseitige Öffnungen in Spannbetondeckenplatten

Der Ersteinbau der Schöck-Variax-Körbe in Ulm funktionierte reibungslos. Ca. 300 Einzelelemente wurden hier verarbeitet.

Walter und Markus beim Aufmessen

Geringfügige Änderungswünsche der Baufirma wurden nach der ersten Lieferung für die Decke über dem Erdgeschoss schnell berücksichtigt und optimiert.

Peter bei der Maßkontrolle

Baubegleitend stand das Schöck-Team Peter (Anwendungstechnik), Walter (Gebietsleiter) und Markus (Produktingenieur) den Baubeteiligten beratend zur Seite.

Polier, Peter, Walter

Verlegelinie - ca. 100 Stück Variax-Einzelkörbe

Nach der Rohbaufertigstellung des genannten Bauvorhabens hat die Schöck-AWT ergänzend alle Variax Deckentypen in einem Gesamtkatalog erfasst.

Bemessungstabelle

Somit verfügt die technische Abteilung des Fertigteilwerkes über ein solides Handwerkszeug für weitere Einsätze von Isokörben in Spannbetondecken.

Katalog-Deckblatt

Herzlichen Dank an alle beteiligten Kollegen.


  Weiterempfehlen Mail Facebook

1 Kommentar zu "Isokorb®-Einsatz in Spannbetondecken"

Birgit schreibt am 1. März 2011 um 09:25

Da kann man es sehr schön sehen: des Kunden Wunsch ist eine Herausforderung für unsere Anwendungstechnik. (Welche in diesem Falle nur nebenbei, oder ausdrücklich erwähnt, glänzend gemeistert wurde!)Ein schöner, anschaulicher Bericht über ein kleines Stückchen AWT-Kunstfertigkeit.

Kommentar verfassen