Isabell Wunsch

Was hat Schöck mit dem NABU zu tun?

Schöck hat mit seinem Fuhrpark in diesem Jahr am Umwelt-Programm von VW Leasing und dem Naturschutzbund Deutschland (kurz: NABU) teilgenommen und wird diese Zusammen-arbeit auch im Jahr 2011 fortsetzen.

Kurze Erklärung dazu:
Entscheidet sich einer unserer dienstwagenberechtigten Mitarbeiter für ein CO2-optimiertes Fahrzeugmodell des Volkswagen-Konzerns (z.B. BlueMotion-Modelle), leistet die Volkswagen Leasing in Kooperation mit dem jeweiligen Hersteller (VW oder Audi) einen finanziellen Projektbeitrag an den NABU. Dieser wird zu 100 Prozent für die Finanzierung von Natur- und Klimaschutzprojekten wie die Renaturierung der deutschen Moorlandschaft „Theikenmeer“ verwendet.

Was viele nicht wissen: Moore binden doppelt so viel Kohlenstoff wie alle Wälder der Welt zusammen und sind daher und auch wegen der kühlenden Wirkung ihrer Wasserflächen besonders erhaltenswert.

Dass sich unsere Firmenwagenfahrer für emissionsoptimierte Fahrzeuge entscheiden, wird nun auch durch ein Bonussystem in unserer neuen Dienstwagenregelung unterstützt.

Des Weiteren haben wir mit unserem Fuhrpark am Wettbewerb „Die grüne Flotte 2010“ teilgenommen. Im Rahmen dieses Wettbewerbs haben die insgesamt 53 teilnehmenden Unternehmen 1.720 Tonnen CO2 und 650.000 Liter Kraftstoff eingespart. Hierfür hat die VW Leasing nochmals separat 50.000 Euro für Moorschutzprojekte des NABU gespendet.

Auch 2011 werden wir an diesem Wettbewerb teilnehmen. Ab Januar geht es dann erneut darum, möglichst kraftstoffsparend unterwegs zu sein.

Was haben Sie für Vorschläge zum Thema „kraftstoffsparendes Fahren“? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.


  Weiterempfehlen Mail Facebook
Kommentar verfassen