Michelle und Silvia Witt

Michelle und Silvia Witt – Töchter von Christian Witt – in Kanada

michelle_silvia_witt_kanada

Michelle (10) und Silvia (12) Witt in Kanada

Michelle in Canada

Als wir in Kanada ankamen, fuhren wir gleich ins Hotel. Wir legten uns sofort in unsere Betten, weil wir alle noch todmüde von der Reise waren und dann noch die 6 Stunden Zeitunterschied. In den ersten Tagen machten wir eigentlich gar nichts außer Essen einzukaufen. Dann, nach 2 Tagen, konnten wir endlich in unser neues Haus einziehen. Mir gefällt das Haus sehr gut, nur meine Schwester ist ein bisschen traurig und sauer, weil ich das größere Zimmer bekommen habe. Ich habe halt das meiste Spielzeug von uns. Nach 1 Woche ging es in die Schule. Ich konnte noch kein Wort Englisch, aber mein Lehrer hat mir geholfen. Ich musste am Anfang nicht viel machen, da ich noch kein Wort verstehen konnte. Mit der Zeit verstand ich immer mehr Englisch also konnte ich auch viel mehr mit machen. Ich habe auch ganz schnell Freunde gefunden. Jetzt kann ich mich auch schon mit meinen Freunden unterhalten. Es macht wirklich sehr viel Spaß in Kanada.

By Michelle

Umzug nach Kanada

Als ich nach Kanada gezogen bin, wollte ich unbedingt wieder zurück nach Deutschland. Aber jetzt will ich lieber hier bleiben, weil die Schule einfacher ist und ich in meinem Traumberuf (Modedesignerin) hier erfolgreicher werden kann. Ich finde es natürlich auch schade, dass ich meine Freunde in Deutschland zurücklassen musste, aber man kann ja telefonieren und sich auch besuchen kommen.

Ich musste einmal eine Klasse überspringen, weil das Schulsystem hier anders funktioniert. Das fand ich ziemlich cool, aber auch doof, weil ich gerade ein paar Freunde gefunden hatte und ich nicht mehr mit meiner Schwester auf derselben Schule war. Am Anfang war das ziemlich blöd, aber jetzt ist es nicht mehr so schlimm. In Mathe bin ich hier ein Genie, weil sie viel weiter zurückliegen. Die Schule ist eigentlich das, wovor ich am meisten Angst hatte, aber das habe ich ziemlich gut hinbekommen. Im Zeugnis habe ich nur 1er und 2er.

Jetzt hab ich mich hier ziemlich gut eingelebt und ich glaube meine Familie auch. Ich denke, dass auch meine Schwester lieber hier bleiben würde anstatt wieder nach Deutschland zu ziehen.

Silvia Witt


  Weiterempfehlen Mail Facebook
3 Kommentare zu "Michelle und Silvia Witt – Töchter von Christian Witt – in Kanada"
Christian Witt schreibt am 30. Juli 2009 um 08:45

Na, viel Spaß in der neuen Heimat und Grüße aus Berlin vom Namensvetter.

Nikolaus Wild schreibt am 30. Juli 2009 um 09:14

Das hört sich ja schon super an und ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß in Canada und natürlich auch viel Erfolg in der Schule.

christina schreibt am 14. September 2009 um 22:31

Hallo Familie Witt,

wenn mich nicht alles täuscht, seit ihr die Witt’s aus H.-U. und der Bruder von Nadine?! Ich würde sie so gerne mal wieder per mail erreichen, aber die Adresse stimmt nicht mehr. Könnt ihr mir weiter helfen? Ich bin eine Freundin aus Norderstedt.

Danke und viele Grüße
Christina

Kommentar verfassen